Forschungsstipendium

Stiftung zur Erforschung der Schleswig-Holsteinischen Geschichte und Heimatkultur - Druckkosten

Angaben zum Forschungsstipendium

Deadline
30. April
Stiftung zur Erforschung der Schleswig-Holsteinischen Geschichte und Heimatkultur
Druckkosten
Daniela Geißler
dgeissler@praesidium.uni-kiel.de
+49 431 880-1773
Themenlimitierung: 
Es werden Arbeiten zur Geschichte und Heimatkultur Schleswig-Holsteins gefördert.

Stiftung zur Erforschung der Schleswig-Holsteinischen Geschichte und Heimatkultur – Druckkosten

Die Stiftung zur Erforschung der Schleswig-Holsteinischen Geschichte und Heimatkultur fördert die Publikation von wissenschaftlichen Arbeiten mit einem Druckkostenzuschuss in individuell festgelegter Höhe.

Die Auswahlkriterien

  1. Studienphase: Du schreibst Deine Doktorarbeit.
  2. Schwerpunkt: Dein Forschungsthema beschäftigt sich mit der Geschichte und Heimatkultur Schleswig-Holsteins.
  3. Bedürftigkeit: Du benötigst nachweislich finanziellle Unterstützung für den Druck Deiner Arbeit.

Die Bewerbung

Du kannst Dich formlos bei der Uni Kiel für den Druckkostenzuschuss bewerben. Reiche dazu Deine vollständigen Bewerbungsunterlagen ein.

Wenn Du nicht an der Uni Kiel immatrikuliert bist, dann informiere Dich vorher in einem Gespräch.

40.000 €
für Dein Studium.
Finde Stipendien, die zu Dir passen.
Kostenlos in zwei Klicks.

Bewerbungsunterlagen

  1. Anschreiben
  2. Nachweis der finanziellen Bedürftigkeit
  3. Ausführliche Begründung der Bewerbung
  4. Kostenplan
  5. Gutachten und Befürwortung des Betreuers oder der Betreuerin
  6. Verpflichtung Verwendungsnachweis

Die perfekte Stipendienbewerbung

Unser Tipp: Nutze Muster und Formulierungsbaukasten, um Dich von anderen Bewerbern abzuheben.

Jetzt mit Erfolg bewerben