Du bist hier

MeinungsOrt im Test: Unsere Erfahrungen

MeinungsOrt im Test: Unsere Erfahrungen
Zu MeinungsOrt
MeinungsOrt im Test: Unsere Erfahrungen

MeinungsOrt ist ein Portal für Meinungsforschung, auf dem Du an bezahlten Umfragen teilnehmen kannst. Deinen Verdienst kannst Du Dir dann als Gutschein ausstellen oder auf Dein PayPal-Konto überweisen lassen.

Fazit: Wenn Du gerne Deine Meinung zu Produkten und Dienstleistungen abgibst, können die Umfragen für Dich ein unkomplizierter Nebenverdienst sein.

Unsere Wertung
4,0
myStipendium Rating
Pro Stunde
€12
(effektiv)
Pro Umfrage
€2
Max pro Monat
6 Umfragen
Minuten pro Umfrage
10 Minuten

Das Wichtigste zuerst

  • über 700.000 aktive Mitglieder
  • 50 Cent bis 2 Euro pro Umfrage
  • bis zu 12 Euro Verdienst pro Stunde
  • durchschnittlich 6 Umfragen pro Monat
  • Auszahlung in Bargeld oder als Gutschein
  • Mindestalter 14 Jahre
Mehr

MeinungsOrt-Testergebnis im Überblick

Pros
  • kostenlose Anmeldung und Teilnahme
  • nutzerfreundliche Bedienung über Webseite und App
  • Auszahlung schon ab 2,50 Euro
  • Auszahlung wahlweise über PayPal oder als Gutschein
Cons
  • keine Auszahlung auf Girokonto
  • keine Produkttests
Andere Umfrageportale
MeinungsOrt
4,0
myStipendium Rating
Zu MeinungsOrt
Pro Stunde
€12
(effektiv)
Pro Umfrage
€2
Max pro Monat
6 Umfragen
Minuten pro Umfrage
10 Minuten
Swagbucks
3,9
myStipendium Rating
Mehr Infos
Pro Stunde
€50
(effektiv)
Pro Umfrage
€50
Max pro Monat
30 Umfragen
Minuten pro Umfrage
10 Minuten
mysurvey
4,0
myStipendium Rating
Mehr Infos
Pro Stunde
€20
(effektiv)
Pro Umfrage
€5
Max pro Monat
12 Umfragen
Minuten pro Umfrage
15 Minuten

Ausführlicher Erfahrungsbericht

Online-Umfragen liefern Unternehmen wertvolle Erkenntnisse zu ihrer Zielgruppe. Dafür beauftragen sie Meinungsforschungsinstitute, die für sie professionelle Umfragen erstellen und durchführen. Du findest daher mittlerweile zahlreiche Institute, für die Du an bezahlten Umfragen teilnehmen kannst. Damit Du einen Anbieter findest, über den Du mit möglichst wenig Zeitaufwand einen ansehnlichen Nebenverdienst erarbeiten kannst, haben wir uns das Meinungsforschungsinstitut MeinungsOrt genauer angeschaut. Wir verraten Dir in unserem Test unter anderem,

  • welche Erfahrungen wir mit dem Portal gemacht haben,
  • wer hinter dem Portal steckt,
  • ob das Institut seriös ist,
  • wie die Anmeldung funktioniert,
  • wie die Auszahlung funktioniert und
  • ob sich die Plattform für Dich lohnt.

Wie funktioniert MeinungsOrt?

MeinungsOrt vermittelt Dir Umfragen, an denen Du teilnehmen kannst. Diese dauern je nach Umfrage zwischen 3 und 25 Minuten. Im Durchschnitt hast Du eine Umfrage nach rund 10 Minuten abgeschlossen. Du erhältst für jede erfolgreiche Teilnahme an einer Umfrage eine bestimmte Anzahl an Meinungspunkten. Diese schreibt Dir das Portal auf Dein virtuelles Kundenkonto gut. Ein Meinungspunkt entspricht dabei 5 Cent.

Hast Du 50 Meinungspunkte gesammelt, kannst Du Dir diese auszahlen lassen. Du kannst Dir Dein Geld also bereits ab einer Summe von 2,50 Euro ausbezahlen lassen. Der Anbieter überweist Dir Dein verdientes Geld dann entweder auf Dein PayPal-Konto oder zahlt es Dir in Form von Gutscheinen aus. Dabei kannst Du zwischen Amazon-Gutscheincodes und iTunes- sowie Apple-Store-Geschenkkarten wählen.

Ist Meinungsort seriös?

MeinungsOrt gehört zum großen Umfragen- und Research-Konzern Survey Sampling Europe BV, der in Europa seinen Hauptsitz in Rotterdam hat. Der Mutterkonzern ist die amerikanische Marktforschungsgruppe Survey Sampling International, die weltweit über verschiedene gemeinnützige und gewinnorientierte Unternehmen für Umfragen verfügt. Dazu zählt unter anderem auch das bekannte Umfrageportal Meinungswelt. Das Unternehmen zählt

  • Regierungsbehörden,
  • Ministerien,
  • Universitäten,
  • Beratungsunternehmen und
  • Fortune-500-Unternehmen

zu seinen Kunden. Dafür betreibt Survey Sampling International Büros in 18 Ländern und hat weltweit über 3.300 Mitarbeiter. MeinungsOrt kann daher als seriöse Plattform eingestuft werden. Das spiegelt sich auch in der Anmeldung auf der Webseite wider. Diese ist vollkommen kostenlos, so dass Du kein finanzielles Risiko eingehst.

Die Voraussetzungen

Du kannst an den Umfragen des Portals teilnehmen, wenn Du Dich vorher auf der Webseite anmeldest. Dafür musst Du lediglich mindestens 14 Jahre alt sein. Weitere Vorgaben macht das Portal nicht. Du musst nicht einmal über ein Girokonto verfügen, da Du Deinen Verdienst in Form von Gutscheinen oder auf Dein PayPal-Konto auszahlen lassen kannst. Um an den ersten Umfragen teilnehmen zu können, musst Du Dich registrieren.

So funktioniert die Registrierung bei MeinungsOrt

Die Registrierung ist mit wenigen Klicks erledigt. Dafür musst Du auf www.meinungsort.de gehen

  • Deinen Vor- und Nachnamen und
  • Deine Email-Adresse eintragen,
  • Dein Geschlecht angeben und
  • bestätigen, dass Du die Datenschutzrichtlinie und die Allgemeinen Geschäftsbedingungen gelesen hast.

Alternativ kannst Du Dich auch mit Deinem Facebook-Account registrieren. Du erhältst dann eine Bestätigung Deiner Anmeldung per E-Mail. Du findest in der Mail einen Bestätigungslink, über den Du Deine Mail-Adresse verifizierst und so Deinen Account freischaltest.

So ist die Webseite aufgebaut

Die Webseite ist übersichtlich aufgebaut. Das Surferlebnis ist intuitiv, so dass Du Dich auf dem Portal unmittelbar zurechtfindest. Im Mitgliederbereich warten vor allem zwei relevante Bereiche auf Dich:

  1. Aktuell verfügbare Umfragen
  2. Dein virtuelles Nutzerkonto

Hier kannst Du unter anderem neue Umfragen starten, Deinen Meinungspunkte-Kontostand überprüfen und Auszahlungen veranlassen.

Erste Schritte bei MeinungsOrt

Mit der Registrierung hast Du den ersten Schritt gemacht. Damit Du das Portal voll für Dich nutzen und Deine ersten Einkünfte einfahren kannst, solltest Du als nächstes diese To-Dos angehen:

Nutzerprofil vollständig ausfüllen

Je mehr Informationen Du in Deinem Nutzerprofil angibst, desto höher sind Deine Chancen, dass Du Umfragen per E-Mail zugeschickt bekommst. Denn: Je mehr die Betreiber des Portals über Dich wissen, desto besser können sie Dir Umfragen zuweisen. Hast Du alle Informationen über Dich in Dein Profil eingetragen, kannst Du entweder darauf warten, dass Dir die Plattform eine erste Umfrage zuschickt, oder Du suchst Dir selbst in den jeweiligen Themenbereichen eine Umfrage heraus. Du bist jedoch nicht verpflichtet, eine bestimmte Anzahl an Umfragen auszufüllen. Es liegt ganz an Dir, an wie vielen Umfragen Du teilnehmen möchtest.

MeinungsOrt-App installieren

Du kannst das Portal nicht nur über die Webseite verwenden. Willst Du auch über Dein Smartphone an Umfragen teilnehmen und Dein Nutzerkonto verwalten, kannst Du Dir die MeinungsOrt-App installieren. Diese findest Du im jeweiligen App-Store von Apple und Android. Die App ist kostenlos.

Welches Angebot bietet MeinungsOrt?

Du kannst bei MeinungsOrt mit Umfragen Geld verdienen. Damit steht Dir ein einfacher, jedoch interaktiver und somit oftmals unterhaltsamer Weg offen, über Deine Meinung einen Nebenverdienst einzufahren. Darüber hinaus nimmst Du vierteljährlich an einer Gewinnziehung teilnehmen. Das Portal verlost dabei jährlich 8.000 Euro.

Die Teilnahme an den Umfragen ist dabei nicht nur für Dich ein Vorteil. Denn: Du übst mit Deiner Meinung einen Einfluss auf Entscheidungsträger, Produkte und Dienstleistungen aus. Mit Deiner anonymen Meinung lässt Du daher große Unternehmen wissen, welche Produkte und Dienstleistungen Du kaufen würdest.

Die Umfragen dauern im Durchschnitt 10 Minuten, so dass Du Dir nur wenig Zeit nehmen musst. Du kannst also schnell mal die eine oder andere Umfrage machen. Du erhältst dann zwischen 50 Cent und 2 Euro pro fertige Umfrage. Im Vergleich zu einigen anderen Portalen ist das ein durchschnittlicher Lohn. Andere Portale wie Swagbucks oder Trendfrage bieten dabei deutlich bessere Verdienstmöglichkeiten. Unterm Strich ist MeinungsOrt jedoch ein unkompliziertes Portal, auf dem Du ohne Voraussetzungen und ohne großen Aufwand von Zuhause aus Geld verdienen kannst.

Wie funktioniert die Bezahlung bei MeinungsOrt?

Hast Du an einigen Umfragen teilgenommen und erste Meinungspunkte gesammelt, kannst Du Dir diese auszahlen lassen. Ab einer Zahl von 50 Meinungspunkten ist das möglich. Das heißt: Hast Du umgerechnet 2,50 Euro verdient, kannst Du Dir Dein Geld auszahlen lassen. Der Durchschnitt der Wettbewerber sieht dabei anders aus: So kannst Du Dir bei den meisten anderen Portalen erst Deine Mühen belohnen lassen, wenn Du einen Wert von 20 oder 25 Euro erarbeitet hast. MeinungsOrt punktet daher mit einer niedrigen Auszahlungsgrenze.

Willst Du Deine Punkte in Bares ummünzen, kannst Du diese entweder in Gutscheine einlösen oder auf Dein PayPal-Konto auszahlen lassen. Unseren Erfahrungen nach dauert die Auszahlung sowohl bei Gutscheinen als auch bei PayPal nur wenige Stunden. Damit bietet das Portal eine schnelle und unkomplizierte Auszahlung. Du erhältst zudem mit jeder erfolgreich abgeschlossenen Umfrage ein Los für die vierteljährigen Verlosungen von 2.500 Euro. Einen Prämien-Shop oder Gutscheine für Onlineshops gibt es auf der Plattform nicht.

Gutscheine einlösen

Löst Du Deine Meinungspunkte in einen Gutschein ein, stehen Dir Gutscheine bei Amazon und im iTunes Store sowie im App Store von Store zur Auswahl. Du hast den Gutschein in der Regel innerhalb weniger Stunden in Deinem Account.

Auf Paypal auszahlen lassen

Eine Auszahlung auf Dein PayPal-Konto hat den Vorteil, dass Du mit dem Geld machen kannst, was Du willst. Du bist daher nicht wie bei den Gutscheinen an ein bestimmtes Unternehmen gebunden, wo Du Dein Geld ausgeben musst. Auch wenn die Auszahlung Deiner Meinungspunkte in der Regel innerhalb weniger Stunden vollzogen wird, kann es bei PayPal vorkommen, dass es auch mal bis zu zwei Tage dauert. Diese Erfahrungen mussten wir in unserem Test machen.

Fazit: Lohnt sich Meinungsort?

MeinungsOrt macht einen seriösen und professionellen Eindruck. Das Portal punktet vor allem mit seiner niedrigen Auszahlungsgrenze, so dass Du Dich zwischendurch immer wieder mit einem Gutschein oder einer Zahlung auf Dein PayPal-Konto belohnen kannst. Mit einer Dauer von durchschnittlich 10 Minuten benötigst Du zudem nicht viel Zeit, um Dich einer Umfrage zu widmen. Weniger gefallen hat uns die durchschnittliche Bezahlung von 50 Cent bis 2 Euro pro Umfrage. Das fällt aufgrund des ansonsten durchweg positiven Eindrucks nur wenig ins Gewicht. Auch die Handhabung Deines Kontos ist überzeugend gelungen. Denn: Du findest sowohl auf der Webseite als auch in der App unkompliziert Umfragen, an denen teilnehmen kannst. Und: Sowohl am Laptop als auch auf dem Smartphone fällt es leicht, Dein Konto zu verwalten.

Unsere Tipps, um maximal von MeinungsOrt zu profitieren

Damit Du von Anfang an auf dem Portal durchstarten kannst, fassen wir hier noch einmal die wichtigsten Tipps für Dich zusammen:

  • Um an möglichst vielen Umfragen teilzunehmen, solltest Du regelmäßig auf der Webseite vorbeischauen und Dir dort eigenständig Umfragen heraussuchen. Denn: Nicht zu jeder Umfrage erhältst Du eine Einladung per E-Mail.
  • Hol Dir die MeinungsOrt-App. Du kannst dann von unterwegs immer mal wieder schnell eine Umfrage starten und so regelmäßig Meinungspunkte sammeln.
  • Solltest Du noch kein Konto bei PayPal haben, leg Dir dort eins an. Auf diese Weise kannst Du bei jeder Auszahlung wählen, ob Du einen Gutschein oder doch Bares erhalten willst.
max. Verdienst
pro Stunde (effektiv)
12 €
pro Umfrage
2 €
durchschnittl. Umfragen
Umfragen pro Monat
6
Zeit pro Umfrage
10 Min
Auszahlung in Bargeld
Unsere Wertung
4,0
MyStipendium Rating

MeinungsOrt ist ein Portal für Meinungsforschung, auf dem Du an bezahlten Umfragen teilnehmen kannst. Deinen Verdienst kannst Du Dir dann als Gutschein ausstellen oder auf Dein PayPal-Konto überweisen lassen.

Zu MeinungsOrt