Du bist hier

Jobcenter Neuss: Öffnungszeiten, Kontakt & Jobs

Das Jobcenter Neuss ist zuständig für die Betreuung von ALG 2-Empfängern zuständig (Hartz 4). Neben der Gewährung des Lebensunterhalts (Grundsicherung) hilft das Jobcenter auch bei der Vermittlung an Arbeitgeber.

Kontakt zum Jobcenter Neuss

Jobcenter Neuss

Adresse

Karl-Arnold-Str. 20
41462 Neuss

  • Telefon: 02131 12400
  • Telefax: 02131 7182-122

Öffnungszeiten

  • Montag: 08:00 bis 12:30 Uhr
  • Dienstag: 08:00 bis 12:30 Uhr
  • Mittwoch: 08:00 bis 12:30 Uhr
  • Donnerstag: 08:00 bis 18:00 Uhr 13:00 bis 18:00 Uhr
  • Freitag: 08:00 bis 12:30 Uhr

Jobcenter Neuss - mit Empfangsbereich Jugendhaus

Adresse

Marienstr. 22-24
41462 Neuss

  • Telefon: 02131 12400
  • Telefax: 02131 1240-280

Öffnungszeiten

  • Montag: 08:00 bis 12:30 Uhr
  • Dienstag: 08:00 bis 12:30 Uhr
  • Mittwoch: 08:00 bis 12:30 Uhr
  • Donnerstag: 08:00 bis 18:00 Uhr 13:00 bis 18:00 Uhr
  • Freitag: 08:00 bis 12:30 Uhr

Jobcenter Neuss - mit Empfangsbereich Selbstständige

Adresse

Königstr. 32-34
41460 Neuss

  • Telefon: 02131 12400
  • Telefax: 02131 7182-121

Öffnungszeiten

  • Montag: 08:00 bis 12:30 Uhr
  • Dienstag: 08:00 bis 12:30 Uhr
  • Mittwoch: 08:00 bis 12:30 Uhr
  • Donnerstag: 08:00 bis 18:00 Uhr 13:00 bis 18:00 Uhr
  • Freitag: 08:00 bis 12:30 Uhr

Jobcenter Neuss - Unterhaltsheranziehung

Adresse

Adolf-Flecken-Str. 9-11
41460 Neuss

  • Telefon: 02131 12400

Öffnungszeiten

  • Montag: 08:00 bis 12:30 Uhr
  • Dienstag: 08:00 bis 12:30 Uhr
  • Mittwoch: 08:00 bis 12:30 Uhr
  • Donnerstag: 08:00 bis 18:00 Uhr 13:00 bis 18:00 Uhr
  • Freitag: 08:00 bis 12:30 Uhr

Jobs in Neuss

Neben der Suche nach einer Arbeit über das Jobcenter Neuss solltest Du auch selbst nach Arbeit suchen - am besten in unserer Jobbörse:

Seiten

  • Seite
  • of 25
  • >

Fange so früh wie möglich mit der Jobsuche an. Je früher Du anfängst, desto schneller findest Du Deinen Traumjob.

Aufgaben des Jobcenter Neuss

Das Jobcenter Neuss hat folgende Aufgaben:

  • Arbeitslosengeld: Sicherstellung des Lebensunterhalts von Arbeitssuchenden durch die Grundsicherung
  • Arbeitsvermittlung: Das Jobcenter vermittelt ALG 2-Empfänger an Arbeitgeber
  • Einliederungsmaßnahmen und Weiterbildungen: Sie werden durch das Jobcenter gefördert
  • Hilfe bei Problemen: insbesondere Suchthilfe, Schuldnerberatung oder psychosoziale Betreuung