Stipendium

Rosa-Luxemburg-Stiftung - Stipendium für Studenten

Angaben zum Stipendium

Deadline
15. April
15. Oktober
Höhe
585 €
12 Monate
Rosa-Luxemburg-Stiftung
Studienstipendien
studienwerk@rosalux.de
030/ 44310-223

Über das Rosa-Luxemburg-Stiftung Stipendium

Die Rosa-Luxemburg-Stiftung gehört zu den 13 Begabtenförderungswerken und ist eine politische Bildungseinrichtung, die der Partei DIE LINKE nahe steht. Ihr Ziel ist es, durch politische Bildung zu Demokratie, sozialer Gerechtigkeit und Solidarität sowie zum Ausgleich sozialer, geschlechts- oder ethnisch bedingter Benachteiligung beizutragen.

Die Rosa-Luxemburg-Stiftung vergibt mit Mitteln des Bundesministeriums für Bildung und Forschung (BMBF) Stipendien an Studierende, die zum Personenkreis* des § 8 BAföG gehören und an Studierende mit Migrationshintergrund, die eine dauerhafte Bleibeperspektive in Deutschland haben. (In geringem Umfang können aus diesem Fonds auch EU-Ausländer gefördert werden).

Förderung durch das Rosa-Luxemburg-Stiftung Stipendium

Förderungshöchstdauer sowie Stipendienhöhe orientieren sich am BAföG. Das Stipendium ist einkommensabhängig, sieht jedoch günstigere Regelungen als das BAföG vor. Der Förderungshöchstbetrag liegt z. Z. bei 597 € im Monat, hinzu kommen ggf. verschiedene Zuschläge. Zusätzlich kann eine einkommensunabhängige Studienkostenpauschale in Höhe von 300 € monatlich gezahlt werden.

Es können auch Auslandsaufenthalte (Studienreisen, Auslandssemester, etc.) der Stipendiaten gefördert werden. Das Stipendium wird bis zum Abschluss der Regelstudienzeit (ggf. plus Verlängerung) gezahlt. Alle Stipendiaten können ab dem 2. Semester gefördert werden

Bewerbung um das Rosa-Luxemburg-Stiftung Stipendium

Voraussetzungen zum Empfang des Stipendium

Für die Förderung durch das Rosa-Luxemburg-Stiftung Stipendium muss erfüllt sein:

  • Immatrikulation in einem Vollzeitstudiengang an einer Universität, Fachhochschule oder in einem dualen Studiengang
  • sehr hohe fachliche Leistungen sowie der Nachweis eines ausgeprägten gesellschaftlichen Engagements
  • Zum Förderbeginn muss mind. noch die Hälfte der Regelstudienzeit des Bachelors vorliegen, ein angestrebtes Masterstudium verlängert diese Zeit entsprechend
  • Förderung ausschließlich für Masterstudiengänge nur im 1. Mastersemester möglich

Folgende weitere Gruppen von Studierenden können sich bewerben:

  • Diplom-, Magister- oder Staatsexamensstudiengänge an einer Universität oder Fachhochschule: zum evtl. Förderbeginn noch mind. 4 Semester der Regelstudienzeit
  • bereits Diplomabschluss an einer FH: sind im Masterstudiengang förderfähig, wenn dieser an einer Universität absolviert wird
  • Syrische Studierende

Sonstige Anforderungen

Neben hohen fachlichen Leistungen ist der Nachweis eines ausgeprägten gesellschaftlichen Engagements im Sinne der Rosa-Luxemburg-Stiftung für den Erfolg der Bewerbung ausschlaggebend, z. B. in Migrationszusammenhängen, antifaschistischen/antirassistischen Initiativen, gewerkschaftlichen Zusammenhängen, in der akademischen Selbstverwaltung, der Umweltbewegung etc.

Benötigte schriftliche Unterlagen

  1. aktuelle Immatrikulationsbescheinigung
  2. Nachweis gesellschaftliches Engagement
  3. Abschlusszeugnisse Abitur, ggf. BA oder MA
  4. Gutachten eines (Hochschul-)Lehrers

Die perfekte Stipendienbewerbung

Unser Tipp: Nutze Muster und Formulierungsbaukasten, um Dich von anderen Bewerbern abzuheben.

Jetzt mit Erfolg bewerben