Auslandsstipendium

RWTH Aachen - MIRAI-RWTH-Stipendium für Japan

Angaben zum Stipendium

Deadline
15. Januar
15. August
Höhe
3000€
einmalig
RWTH Aachen
MIRAI-RWTH-Stipendium für Japan

Die RWTH Aachen vergibt in Kooperation mit den herausragenden Partnerhochschulen in Japan, MIRAI-Stipendien für einen Studienaufenthalt in Japan für einen Zeitraum von mindestens drei Monaten an. Das Stipendium richtet sich an Studierende aller drei Niveaus (Bachelor, Master und Promotion) aller Fachrichtungen. Die Förderung beträgt einmalig 3.000 EUR, unabhängig davon, ob der Auslandsaufenthalt ein oder zwei Semester dauert.

Voraussetzungen zum Empfang des Stipendium

Das MIRAI-Stipendium richtet sich an Studierende aller drei Niveaus (Bachelor, Master und Promotion) aller Fachrichtungen, die an der RWTH Aachen eingeschrieben sind. Bewerber sollten zum Zeitpunkt der Bewerbung mindestens im dritten Fachsemester sein.

Persönliche Kriterien

Es liegen keine persönlichen Kriterien vor.

Sonstige Anforderungen

Voraussetzung für einen Auslandsaufenthalt mit Stipendium ist ein Notendurchschnitt mindestens 3,0. Der Bewerber/die Bewerberin muss mindestens das Sprachniveau Level B1 in der Unterrichtssprache der jeweiligen Gasthochschule vorweisen können.

Benötigte schriftliche Unterlagen

  1. Lebenslauf
  2. Motivationsschreiben
  3. Darstellung der angestrebten Forschungstätigkeit
  4. Bestätigung der Partnerhochschule
  5. Notenspiegel

Die perfekte Stipendienbewerbung

Unser Tipp: Nutze Muster und Formulierungsbaukasten, um Dich von anderen Bewerbern abzuheben.

Jetzt mit Erfolg bewerben