Stipendium

Deutsche Gesellschaft für Psychatrie, Psychotherapie und Nervenheilkunde (DGPPN) - DGPPN Förderpreis für Studierende zur Erforschung von psychischen Erkrankungen - Emanuela-Dalla-Veccia-Preis

Angaben zum Stipendium

Deadline
30. September
Höhe
2500-5000€
einmalig
Deutsche Gesellschaft für Psychatrie, Psychotherapie und Nervenheilkunde (DGPPN)
DGPPN Förderpreis für Studierende zur Erforschung von psychischen Erkrankungen - Emanuela-Dalla-Veccia-Preis
Prof. Dr. Dr. F. Schneider
dgppn@ukaachen.de
Themenlimitierung: 
Psychiatrie und Psychotherapie: Depressivität und Affektivität bei psychischen Erkrankungen. Dies schließt u.a. die Erforschung der psychosozialen Dimension, der psychosozialen Auswirkungen sowie der Versorgungs- und Behandlungsstrukturen für Menschen mit depressiven Störungen ein. Bewerbungen aus diesem Themenspektrum sind besonders willkommen.

Die Deutsche Gesellschaft für Psychiatrie, Psychotherapie und Nervenheilkunde (DGPPN) ist eine 1842 gegründete medizinische Fachgesellschaft. In Zusammenarbeit mit der Stiftung für Seelische Gesundheit wird ein Förderpreis zur Erforschung von Depressivität und Affektivität bei psychischen Erkrankungen für Studierende verliehen. Insgesamt steht ein Preisgeld in Höhe von 5.000,- Euro zur Verfügung welches maximal an zwei Stipendiaten vergeben wird.

Voraussetzungen zum Empfang des Stipendium

Die Bewerbung steht allen Promovierenden offen die Ihre Promotion zu Themengebieten der Psychiatrie und Psychotherapie anfertigen. Die Bewerbung sollte vorwiegend zu Beginn der Promotion erfolgen.

Sonstige Anforderungen

Der Bewerber sollte seine Fähigkeit zur qualitativ hochwertigen akademischen Forschungsarbeit im Studium bereits unter Beweis gestellt haben.

Die perfekte Stipendienbewerbung

Unser Tipp: Nutze Muster und Formulierungsbaukasten, um Dich von anderen Bewerbern abzuheben.

Jetzt mit Erfolg bewerben