39 Spartipps für Geizhälse: 3.000 €/Jahr sparen

Spartipps für jedermann

Egal wie viel Geld man hat, Spartipps sollte jeder beherzigen. Denn Kostenfallen lauern an jeder Ecke. Ob es die Impulskäufe im Supermarkt sind, die versteckten Gebühren bei Kreditkarten und Girokonten oder das nicht genutzte Abo - alles unnötige Kosten, die sich schnell auf hunderte oder gar tausende Euro summieren und dabei keinerlei zusätzliche Lebensqualität liefern. Diese 39 Spartipps sollte jeder umsetzen, der sein Geld nicht zum Fenster rausschmeißen möchte.

Unsere Spartipps bedeuten keinen Verlust an Lebensqualität. Wir empfehlen Dir also nicht jeden Weg zu Fuß zu gehen oder nur kostenlose Freizeitaktivitäten zu machen. Aber jeder unserer Spartipps ist eine Falle, in die die meisten Leute auch bei knappem Budget tappen - und die Du ab jetzt vermeidest.

Um alle unsere 39 Spartipps umsetzt brauchst Du wahrscheinlich nur wenige Stunden. Denn wir haben die Spartipps auch danach ausgewählt, dass sie besonders schnell und einfach umzusetzen sind, ohne dabei an Lebensqualität einzubüßen. Insgesamt kannst Du also innerhalb weniger Stunden tausende Euro einsparen. Wetten, dass Dir kein Job einfällt, bei dem man so viel pro Stunde verdient?

Wohnen

Wir fangen bewusst mit Spartipps zum Wohnen an, weil das der größte Ausgabenposten - und damit auch der Posten mit dem größten Sparpotential ist. Denn mit Miete, Kaution und Nebenkosten kommt schnell einiges zusammen. Wetten, dass Du mit diesen Spartipps Deine Wohnkosten halbieren kannst, ohne schlechter zu wohnen?

Spartipp #1: Wechsle Deinen Strom- & Gasanbieter

Die meisten Menschen zahlen zu viel für Strom und Gas. Denn es gibt mehr als 12.000 Stromtarife und 8.000 Gastarife. In aller Regel erhalten die meisten den Strom vom Grundversorger der Stadt. Der bietet aber meistens nicht den günstigsten Tarif. Dabei liegen Tarife schnell mal um 500 € pro Jahr bei ein und demselben Verbrauch auseinander. Du kannst übrigens ganz einfach und unkompliziert mit wenigen Klicks online herausfinden, ob Du aus den 12.000 Stromtarifen wirklich den billigsten hast. Wenn nein - was wahrscheinlich ist - kannst Du ebenso einfach mit wenigen Klicks online den Tarif wechseln.

Stromtarifrechner

Strom

Ersparnis

bis zu 500 €/Jahr

Anzahl Tarife

12.000

Online-Tarifwechsel

Gastarifvergleich

Gas

Ersparnis

bis zu 300 €/Jahr

Anzahl Tarife

8.000

Online-Tarifwechsel

Du riskierst übrigens nicht, dass der Strom abgeschaltet wird. Der Wechselservice ist komplett kostenlos und wird durch Deinen neuen Anbieter übernommen. Dieser kümmert sich auch darum, dass die Stromversorgung nahtlos weiterläuft. Wenn Du gerne Ökostrom beziehen möchtest, kannst Du das im Vergleichsrechner übrigens auch angeben. Übrigens: Ein besonders cleverer Sparfuchs bist Du, wenn Du die Stromtarife jährlich vergleichst und wechselst. Denn die Tarife ändern sich regelmäßig. Dabei kann man leicht 500 € pro Jahr sparen.

Wenn Du mit Gas heizt, solltest unbeingt auch die Gastarife vergleichen. Mit dem günstigsten Tarif kannst Du Deine Heizkosten um bis zu 300 € pro Jahr senken. Deinen Verbrauch kannst Du ganz leicht mit dem Tarifrechner schätzen. Dazu brauchst Du nur Deine Wohnungsgröße und die Anzahl der Bewohner angeben. Den Wechsel veranlasst Du in wenigen Minuten online. Die Kündigung beim alten Anbieter übernimmt Dein neuer Versorger. Zudem gibt es bei vielen Anbietern noch einen Wechselbonus für Neukunden obendrauf.

Spartipp #2: Ziehe in eine günstigere Wohnung

Dieser Spartipp erscheint vielleicht auf den ersten Blick banal und umständlich. Aber: Deine Wohnung ist der größte Kostenblock im Monat. Die Miete sollte aber trotzdem nicht mehr als ein Drittel Deines Einkommens betragen. Das ist auch der bundesweite Durchschnitt. Vielleicht bekommst Du auch für weniger Geld eine viel bessere Wohnung oder WG. Wer kontinuierlich sucht, wird fündig. Die Wohnungssuche muss auch kein zeitaufwendiges Projekt werden. Du kannst bspw. bei Immobilienscout kostenlos einen persönlichen Suchauftrag festlegen. Das System benachrichtigt Dich dann automatisch per Email, wenn neue Wohnungen oder WGs eingestellt werden, die Deinen Suchkriterien entsprechen.

Immobilienscout_Logo

Angebote

1,5 Mio.

Weitere Vorteile

  • Persönlicher Suchauftrag: Neue Angebote sekundenschnell erhalten
Immonet_Logo

Angebote

1,4 Mio.

Weitere Vorteile

Mehr zum Thema Wohnungssuche:

Spartipp #3: Lass Dich von den Rundfunk-Gebühren befreien

Den Rundfunkbeitrag der GEZ muss jede Wohnung zahlen, unabhängig von der Anzahl der Mitbewohner oder der elektronischen Geräte. Wenn Du BAföG, Hartz IV oder andere Sozialleistungen bekommst, kannst Du Dich von der Gebühr befreien lassen. Die Befreiung kannst Du direkt online durchführen. Du solltest aber darauf achten, wie lange Deine Befreiung gültig ist. Denn befreit bist Du immer nur für den Zeitraum, für den Dein Nachweis gültig ist. Falls Du dir zunächst nicht sicher bist, ob Du BAföG-Anspruch hast und wie hoch dieser ist, kannst Du das schnell und einfach mit unserem BAföG-Rechner herausfinden.

Mehr zum Thema GEZ und BAföG:

Spartipp #4: Erhalte Begrüßungsgeld in Deiner neuen Heimatstadt

Wenn Du in eine neue Stadt ziehst, gibt es in 54 Städten ein Begrüßungsgeld von bis zu 1.000 €. Das kann in Form von Bargeld oder auch Sachleistungen sein. Voraussetzung dafür ist immer, dass Du Deinen Hauptwohnsitz auf den neuen Wohnort ummeldest. Dazu brauchst Du nichts weiter als eine Meldebestätigung vom Bürgeramt Deiner neuen Heimatstadt. Ist Deine Stadt dabei?

Begrüßungsgeld in 54 Städten:

Spartipp #5: Hole Dir Deine Mietkaution zurück

Diesen Tipp empfehlen wir Dir besonders, wenn Du deshalb nach Spartipps suchst, weil Du gerade nicht flüssig bist und im Alltag kurzfristig mehr Geld benötigst. Denn über eine Mietkautionsbürgschaft kannst Du von Deinem Vermieter Deine Kaution in kürzester Zeit zurückerhalten - auch wenn Du weiter in der Wohnung wohnst. Je nachdem wie viel Kaution Du hinterlegt hast, können das schnell ein paar Monatsmieten sein, die Du unmittelbar wieder zur Verfügung hast. meineMietkaution übernimmt die Kaution für Dich und Du zahlst dafür pro Jahr 4,7% der Kautionssumme. Eine Mindestlaufzeit gibt es übrigens nicht. Du kannst übrigens damit auch eine bereits hinterlegte Kaution zurückerhalten

MeineMietkaution

Konditionen

  • Kaution einfach online zurück holen
  • Keine Mindestlaufzeit
  • Keine versteckten Kosten
  • 4,7% der Kautionssumme als Jahresbeitrag
  • z. B. 3,92 € pro Monat zahlen statt 1.000 € Kaution zu hinterlegen

Telekommunikation

Spartipp #6: Telefoniere und surfe nur noch kostenlos

Diesen Spartipp solltest Du genau lesen. Denn wahrscheinlich zahlst Du sinnloserweise einen Handyvertrag und zahlst Monat für Monat für Telefonate und teure Internetpakete. Damit ist es jetzt Schluss. Denn es gibt eine Menge Anbieter, die kostenlose SIM-Karten verschenken - oftmals sogar mit kostenlosem Guthaben.

  • 40 €
    Guthaben
    • 15 €
      Startguthaben
    • 25 €
      für Rufnr.-mitnahme
  • WhatsApp-Flat:
    ohne Guthaben whatsappen
  • + Prämie: 40 €
  • Tarif: 0 €
  • SIM: 10 €
  • = Gewinn: 30 €
  • 1 Ct./Min.
  • 1 Ct./SMS
  • 1 Ct./MB
  • logo_o2 logo-eplus
1,1Note
  • 26 €
    Guthaben
    • 1 €
      Startguthaben
    • 25 €
      Rufnr. mitnahme
  • Gratis SIM
  • 50 Freiminuten
    bei 1. Aufladung
  • Überraschungs-Geschenk
    bei jeder Aufladung
  • + 26 € Prämie
  • 0 € Tarif
  • 0 € SIM
  • = 26 € Gewinn
  • 9 Ct./Min.
  • 9 Ct./SMS
  • logo_o2 logo-eplus
1,0Note
  • 30 €
    Guthaben
    • 5 €
      für Freunde werben
    • 25 €
      für Rufnr. mitnahme
  • Gratis SIM
  • + Prämie: 30 €
  • Tarif: 0 €
  • SIM: 0 €
  • = Gewinn: 30 €
  • 9 Ct./Min.
  • 9 Ct./SMS
  • vodafone-logo
1,4Note

Wenn Du alle aufgeführten SIM-Karten bestellst und - wenn möglich - Deinen aktuellen Handyvertrag kündigst, sparst Du leicht 360 € jährlich an Handykosten. Die SIM-Karte mit den kostenlosen Einheiten lässt sich dabei super als zweite SIM nutzen. Denn viele Handys haben eine Dual-SIM-Funktion, d. h. Du kannst leicht zwischen den SIM-Karten wechseln. Und wenn nicht: Nutze einfach Dein altes Handy als 2. Handy.

Mit der Whatsapp-SIM kannst Du unbegrenzt Whatsappen - auch ohne WLAN und ohne Guthaben. Mit der SIM bekommst Du außerdem direkt ein Startguthaben von 15 €. Führe Deine Telefonate künftig über Whatsapp und die Zeiten von hohen Handyrechnungen sind vorbei.

Mehr zum Thema Sparen beim Mobilfunk:

Spartipp #7: Wechsle zu einem günstigeren DSL-Tarif

Hunderte Euro kannst Du auch mit einem DSL_Tarif sparen. Denn es gibt fast 200 Tarife - das wäre schon ein Zufall, wenn Du den günstigsten hast. Mit dem Online-Tarifvergleich findest Du übrigens mühelos innerhalb weniger Minuten heraus, ob Du aktuell viel zu viel zahlst. Wenn Du auf Zusatzleistungen wie bspw. eine Telefon-Flatrate oder extraschnelles Internet verzichtest, bekommst Du natürlich noch günstigere Tarife. Der Anbieterwechsel ist einfach online möglich und in wenigen Minuten erledigt. Eine Unterbrechung Deiner Internetverbindung gibt es beim Wechsel nicht, denn die Versorger müssen einen unterbrechungsfreien Übergang garantieren.

Nebenkostenart

DSL für Studenten
DSL-Tarif

Sparmöglichkeit

bis zu 240 €/Jahr

Anzahl Tarife

über 188 Tarife

Online-Tarifwechsel

Du solltest übrigens unbedingt regelmäßig den DSL-Tarif wechseln. Denn die meisten Anbieter haben hohe Wechselprämien oder Neukunden-Rabatte. Wenn Du also immer nach der Mindestlaufzeit wechselst, sparst Du jedes Jahr hunderte Euro.

Als Student sparst Du übrigens noch viel mehr. Gegenüber den Tarifen für nicht-Studenten sparst Du zusätzlich nochmal hunderte Euro im Jahr. Gerade Studenten sparen sich oftmals die Kosten für den Router, die Anschlussgebühren und erhalten hohe Studentenrabatte auf den Tarif selbst.

Internettarife für Studenten:

Essen

Spartipp #8: Kaufe Essen online

Melde Dich bei online-Supermärkten an und kaufe Dein Essen ausschließlich online. Das hat 4 Vorteile:

  • 1. Günstigste Produkte leichter zu finden: Durch die Filterfunktionen findest Du online viel schneller und einfacher das günstigste Produkt. In einem normalen Supermarkt sind die Produkte so platziert, dass Du intuitiv nicht zum billigsten greifst.
  • 2. Weniger Impulskäufe: Im Online-Supermarkt suchst Du gezielt nach den Produkten, die Du brauchst. Anders ist es im normalen Supermarkt. Dieser ist bewusst so eingerichtet, dass man unbewusst Produkte kauft, die nicht auf der Einkaufsliste standen.
  • 3. Rabattgutscheine nutzen: Viele Online-Supermärkte bieten für die kostenlose Anmeldung zum Newsletter Rabattgutscheine von 5 € an. Wenn Du bei Plus.de und Allyouneed den Rabattgutschein einlöst, hast Du schon kostenlos Essen im Wert von 10 € erhalten - mit wenigen Klicks. Bei Plus.de und Allyouneed musst Du einfach den kostenlosen Newsletter abonnieren und Dir wird automatisch der Rabattgutschein zugesandt. Bei Rewe bekommst Du als Neukunde 10 € Rabatt. Die Versandkosten richten sich nach Region und Bestellung und gehen ab 0,99 € los. Je nachdem wo Du wohnst bekommst Du hier also effektiv auch nochmal kostenlos Essen für 9 €. Von Newslettern kannst Du Dich übrigens mit 1 Klick direkt wieder abmelden.
  • 4. Zeitersparnis: Der Gang zum Supermarkt und zurück dauert mindestens eine Stunde. Dieselben Produkte kannst Du online innerhalb weniger Minuten kaufen. Deine Zeit ist bares Geld Wert. Nutze die zusätzlich gewonnene Zeit lieber, um online Geld zu verdienen.

Anbieter

Plus_Logo

Gutschein

5 €

Versand kostenlos

ab 50 €

Gewinnspiele

1 X 100 € Gutschein

Gutschein erhalten

Zum Angebot

Anbieter

Allyouneed

Gutschein

5 €

Versand kostenlos

ab 85 €

Gewinnspiele

-

Gutschein erhalten

Zum Angebot

Anbieter

Rewe Logo

Gutschein

10 €

Versand kostenlos

ab 120 €

Gewinnspiele

Reisen, Einkaufsgutscheine

Gutschein erhalten

Zum Angebot

Anbieter

Netto

Gutschein

-

Versand kostenlos

ab 50 €

Gewinnspiele

-

Gutschein erhalten

Zum Angebot

Spartipp #9: Koche für wenige Cent pro Gericht

Fertiggerichte sind meistens sehr viel teurer als frisch gekochte Gerichte. Und außer Haus essen ist ohnehin teurer. Außerdem machen Fertiggerichte hungrig. Du wirst also innerhalb kürzester Zeit Heißhunger auf eine neue Mahlzeit bekommen und dadurch Geld für ein zusätzliches Essen ausgeben.

Gesund und gut zu kochen ist aber viel einfacher als Du denkst. Mit ein paar Tricks gibst Du nur wenige Cent pro Mahlzeit aus. Wir haben ein paar Kochbücher zusammengestellt, die Dir helfen, fast kostenlose, einfache Rezepte, gute und gesunde Rezepte zu kochen. Oftmals gibt es die Kochbücher bei Amazon direkt auch gebraucht - für wenige Euro. Selbst wenn Du 10 € für ein Buch ausgibst - das Geld hast Du nach wenigen Tagen wieder drin... Denn statt pro Mahlzeit 3-5 € für eine Tiefkühlpizza auszugeben, zauberst Du Dir jetzt die Pizza für wenige Cent in 10 Minuten selbst...

Spartipps beim Kochen:

Spartipp #10: Plane Deine Einkäufe

Erstelle Dir einen Wochenplan für Deinen Einkauf. Plane Deine Einkäufe längerfristig, anstatt kleine Mengen zu kaufen. Denn in aller Regel sind größere Packungen sehr viel günstiger pro Gramm/ Liter als kleine. Wenn Du in einer WG wohnst, solltest Du Dich mit Deinen Mitbewohnern abstimmen. Damit sparen alle Geld.

Bei haltbaren Lebensmitteln solltest Du langfristig planen und nach Aktionen Ausschau halten. Vergleiche hierbei verschiedene Online-Supermärkte.

Kaufe zudem Deine Einkäufe saisonal und regional. Denn Nahrungsmittel, die aus Deiner Region kommen, sind deutlich günstiger. Denn im Preis sind nur geringe Transport- und Lagerhaltungskosten enthalten. Lebensmittel aus der aktuellen Saison sind in der Regel auch sehr viel billiger als außerhalb der Saison. Denn innerhalb der Saison gibt es die Lebensmittel in Deiner Region, außerhalb der Region werden Sie entweder wo anders angebaut und teuer hertransportiert oder aber im Gewächshaus angebaut.

  • Spartipp für die kalte Jahreszeit: Bei Wurzeln, Knollen, Feldsalat und Äpfeln kannst Du im Winter besonders sparen.
  • Spartipp für die Sommerzeit: Blumenkohl, Champignons, Gurken und Beeren aller Art sind im Frühjahr/Sommer besonders günstig

Kaufe Grundnahrungsmittel ein: Nudeln, Kartoffeln und Reis sind sehr günstig und machen dauerhaft satt. Kaufe diese Nahrungsmittel am besten in größeren Vorräten, so sparst Du auf lange Sicht und hast über einen längeren Zeitraum alle Grundnahrungsmittel zu Hause.

Kaufe reduzierte Ware: Beim Bäcker z. B. gibt es Brot vom Vortag oft zum halben Preis. Aber auch in Supermärkten werden Lebensmittel oft zu reduzierten Preisen angeboten. Dies liegt zum einen daran, dass sie kurz vor Ablauf des Mindesthaltbarkeitsdatums sind, oder die Etiketten falsch bedruckt wurden. Prüfe zudem regelmäßig die rabattierten Aktionen der Online-Supermärkte. Diese kannst Du einfach und unkompliziert miteinander vergleichen.

Spartipp #11: Erhalte Cashback in jedem Supermarkt

Lade Dir die Scondoo-App runter, melde Dich an und erhalte Geld zurück bei jedem Einkauf im Supermarkt. Alles, was Du dafür machen musst, ist nach dem Einkauf den Kassenbon fotografieren. In der App siehst Du, für welche Produkte Du Geld zurück bekommst. Für viele Produkte gibt es sogar den kompletten Kaufpreis zurück.

Anbieter

Scondoo

Geld zurück

  • Bis zu 100% Geld zurück
  • kostenlos

So geht's

  1. App runterladen
  2. Kassenbon fotografieren
  3. Geld zurück erhalten

Spartipp #12: Erhalte kostenloses Hundefutter

Bestell Proben, wo auch immer Dir welche Angeboten werden. Denn sehr viele Firmen verschenken regelmäßig Proben, weil sie damit für ihre Produkte werben wollen. Wir haben hier 2 Proben für hochwertiges Hundessen gefunden. Die Proben kanns Du einfach mit wenigen Klicks über die beiden Links bestellen.

Gewinnspiel Dinner for Dogs
Dinner for Dogs-Gratisprobe bestellen
  • zur Wahl: "Energy" Premium-Frischemenü und "Wellness" Premium-Trockenmenü
  • keine Versandkosten

Wert: 5 €

Jetzt bestellen
Gewinnspiel Schecker DoggyDinner
DoggyDinner-Gratisprobe bestellen
  • 1x Premium-Hundemenü
  • ohne Zusatzstoffe

Wert: 5 €

Jetzt bestellen

Noch mehr Proben:

Spartipp #13: Trinke Leitungswasser

Die Stiftung Warentest hat aufgedeckt, dass Leitungswasser gesünder ist als Mineralwasser. Denn Leitungswasser enthält oft mehr Mineralstoffe und weniger ungesunde Rückstände. Und das beste: Leitungswasser ist quasi kostenlos! Und das Wasser schleppen hat ein Ende. Wenn Du am Tag wie empfohlen 2 Liter Wasser trinkst und Du Wasserflaschen bisher für 50 Cent pro Flasche gekauft hast, sparst Du aufs Jahr gesehen ca. 365 € an direkten Kosten! Wenn Du zudem noch die Zeit in Form von Opportunitätskosten für den Kauf und das Heimschleppen der Flaschen und Kosten miteinbeziehst - sparst Du nochmal ca. 50 Stunden Zeit pro Jahr. Wenn Du 10 € pro Stunde verdienst und diese Zeit nutzt, um Geld zu verdienen, wären das zusätzlich nochmal 500 € entgangener Verdienst!

Und wenn Du Dein Wasser sprudelig trinken möchtest, dann kaufe Dir doch einen Wassersprudler. Der kostet Dich ca. 60 € inklusive einem ersten CO2-Zylinder, der für 60 Liter reicht. Das CO2-Zylinder-System ist ein Pfand-System. D. h. wenn die Flasche leer ist, tauscht Du sie gegen eine neue. Jede Flasche kostet ca. 7 €. Effektiv kostet Dich damit der Liter Sprudelwasser nur noch 11 Cent gegenüber 50 Cent oder mehr, wenn Du Mineralwasserflaschen im Supermarkt kaufst.

Wenn Du bevorzugt Cola oder andere Limonaden trinkst, solltest Du auch auf einen Wassersprudler umsteigen. Denn es gibt diversen Sirup - mit Cola und unzähligen anderen Geschmacksrichtungen, die speziell zur eigenen Herstellung von Cola oder Limonade gedacht sind. Du sparst auch hiermit hunderte Euro im Jahr!

Transport

Spartipp #14: Mieten statt Kaufen

Viel Geld sparst Du Dir, wenn Du auf ein eigenes Auto verzichtest. Bei Carsharing-Diensten wie DriveNow zahlst Du 25 Cent pro Minute. Zusätzliche Kosten für Vollkaskoversicherung, Reparatur, Benzin, Reinigung oder Parken musst Du dabei nicht bezahlen. Der Minutenpreis ist ein Inklusivpreis, der alles enthält. Wenn Du also bspw. eine Strecke fährst, die 10 Minuten dauert, zahlst Du gerade Mal 2,50 € für diese Fahrt. Wenn Du kein Monatsticket bei den Öffentlichen hast, wirst Du damit sogar wahrscheinlich günstiger fahren als mit dem Bus oder der U-Bahn. Wenn ihr zu mehreren unterwegs seid ist es ohnehin viel billiger.

Anbieter

logo-drivenow

Vorteile

  • 30 Freiminuten
  • Freunde werben: 30 Freiminuten
  • ab 25 Cent pro Min.
  • Anmeldegebühr 19 € statt 29 €

Im Idealfall meldest Du Dich bei vielen Carsharing-Firmen an. Dann kannst Du Dir immer gerade das günstigste verfügbare Auto auswählen. Wenn Du auf Reisen an einem anderen Ort bist, prüfe immer ob es dort einen Carsharing-Anbieter gibt. Es lohnt sich übrigens auch, sich für Bikesharing und Moped-sharing anzumelden. Wenn das Moped, Fahrrad oder Auto gestohlen oder beschädigt wird, musst Du Dich nicht kümmern und bist versichert.

Spartipp #15: Zahle mit Tankrabattkarten

Zahle an Tankstellen mit Kreditkarten mit Tankrabatt. Beide gelisteten Kreditkarten sind komplett kostenlos.Wenn Du bspw. jeden Monat 100 Liter tankst, sind das aufs Jahr gesehen 60 €, die Du sparst - allein durch die Zahlung mit der Tankrabatt-Kreditkarte. Übrigens: Du bekommst den Tankrabatt an jeder Tankstelle - egal welche Marke. Auch im Ausland gibt es sogar einen Tankrabatt.

Anbieter


Drivango

Tankrabatt pro Liter

5 Cent

Anbieter


Santander 1plus

Tankrabatt pro Liter

1 Cent

Tanken solltest Du übrigens immer an freien Tankstellen, diese sind in der Regel billiger als die großen Marken. Und vermeide es zu Stoßzeiten zu tanken, also unmittelbar vor Ferienbeginn oder Feiertagen. Warte also nicht bis der Tank fast leer ist und Du zur nächstgelegenen Tankstelle abfahren musst.

Spartipp #16: Fechte Bußgelder kostenlos an

Jedes dritte Bußgeldverfahren ist fehlerhaft. Bußgeldbescheide werden regelmäßig falsch oder inhaltlich mangelhaft ausgestellt. Daher kann das Wirksamwerden dieser Bescheide einfach verhindert werden. Die Aussichten auf Einstellung des Verfahrens stehen also sehr viel besser als Du denkst. Die Gründe sind übrigens zahlreich, bspw. falsche Beschilderungen, Messungen, Auswertungen, fehlende Protokolle, verpasste Fristen usw.

Wir raten Dir dringend, bei jedem Bußgeldverfahren, das Dir zugesandt wird, Deine Unterlagen mit wenigen Klicks online bei geblitzt.de einzureichen. Denn der Service prüft den Vorwurf komplett kostenlos. Im Erfolgsfall - wenn also das Verfahren eingestellt wird - zahlst Du nichts.

Anbieter

Geblitzt.de
geblitzt.de

Vorteile

  • zu schnell gefahren, Handy am Steuer, über Rot gefahren, zu dicht aufgefahren
  • kostenlose Prüfung des Bußgeldverfahrens

Spartipp #17: Nutze Mitfahrzentralen

Melde Dich jetzt bei Mitfahrzentralen an, wenn Du es noch nicht getan haben solltest. Wenn Du ein eigenes Auto hast, solltest Du bei längeren Fahrten immer Mitfahrer mitnehmen. Wenn Du alle Plätze belegst wird die Fahrt für Dich im Bestfall sogar zum Geschäft. Mehrere hundert € Bezinkosten für eine Fahrt hin- und zurück Berlin-München hast Du mit wenigen Klicks jedes Mal wieder drin. Wenn Du kein Auto hast, solltest Du Dich auch anmelden. Statt für lange Strecken viel Geld für Bahn oder Flugzeug zu zahlen, kann Dich das Mitfahren wenige € kosten. Denn das Mitfahren ist meist viel günstiger als die Bahn und Bus. Für jede längere Reise solltest Du vor der Buchung künftig immer Fernbus, Bahn, Mitfahrzentrale und Billigflieger vergleichen.

Anbieter

blablacar
BlaBla Car

Preis

ab 5 €

Beste Angebote

  • Frankfurt - Stuttgart (6 €)
  • Hamburg-Berlin (9 €)

Bei BlaBlaCar sind übrigens für jeden Fahrer umfrangreiche Profile einsehbar inklusive der Bewertungen anderer Fahrgäste.

Shopping

Spartipp #18: Kaufe Gebrauchtes wann immer möglich

Kaufe Klamotten, Elektronik, Bücher usw. gebraucht - auch wenn Du unbedingt das neuste Modell haben möchtest. Denn auch wenn das neuste iphone gerade herausgekommen ist, wirst Du es über ebay und andere Plattformen sehr viel billiger finden. Das Produkt ist dabei womöglich gar nicht benutzt worden. Auch die neusten Trends aus der aktuellen Kollektion gibt es online. Denn es gibt viele Leute, die sich die Sachen gekauft haben, einmal getragen haben und es wieder verkaufen wollen. Andere stellen auch einfach etwas online, das ihnen geschenkt wurde und nicht mehr gefällt. Kaufe Dir also nur in absoluten Ausnahmefällen Dinge neu. Damit sparst 50% und mehr der Ausgaben.

Anbieter

Ebay

Für Newsletter-Anmeldung...

  • -

Angebot

  • alles

Anbieter

Asgoodasnew

Für Newsletter-Anmeldung...

  • 6 € geschenkt

Angebot

  • Elektronik

Anbieter

Rebuy

Für Newsletter-Anmeldung...

  • 5 € geschenkt

Angebot

  • Elektronik

Anbieter

myswooop

Für Newsletter-Anmeldung...

  • -

Angebot

  • Elektronik
  • Bücher
  • Uhren
  • u. v. m.

Die Plattformen sind übrigens auf unterschiedliche Produkte spezialisiert. Die einen auf Elektronik, die anderen auf Kleidung und die dritten auf Bücher. Vergleiche in jedem Fall alle Plattformen, damit Du den günstigens Preis für Dein Produkt findest. Und noch ein letzter Spartipp hierzu: Schreibe immer den Verkäufer direkt an und versuche nochmal am Preis nachzuverhandeln. Oftmals hat man Erfolg und spart sich mit der Strategie nochmal auf Dauer hunderte Euro pro Jahr.

Spartipp #19: Verkaufe alle Sachen, die Du nicht mehr benötigst

Miste Deinen kompletten Kleiderschrank aus. Überlege bei jedem Kleidungsstück, wann Du es das letzte Mal getragen hast. Biete diese Kleider bei ebay und anderen Seiten an. Das kostet kaum Zeit und bringt viel Geld. Insbesondere Kleidungsstücke beliebter Marken wie Zara bringen noch relativ viel Geld ein, auch wenn der Neupreis gar nicht teuer war. Verkaufe die Kleidung so schnell es geht: Denn je neuer sie ist, desto mehr Geld bekommst Du dafür. Dank Handykamera und Apps kannst Du die Kleidung übrigens ganz bequem nebenbei verkaufen. Wetten, dass Du so viel mehr Geld pro Stunde verdienst als bei Deinem eigentlichen Job. Je nachdem, was Du in Deinem Kleiderschrank hast, sind schnell hunderte Euro pro Stunde möglich!

Wenn Du mit dem Ausmisten der Kleider fertig bist, solltest Du auch bei allem anderen, was Du so besitzt, prüfen, ob Du e nicht verkaufen kannst. Hast Du vielleicht noch ein altes Handy, Tablet oder einen alten Laptop? Selbst Reiseführer und Bücher kann man gut verkaufen...

Anbieter

Ebay

Vorteile

  • Täglich neue Angebote
  • Große Rabatt-Aktionen
  • Online-Auktion oder Sofort-Kauf/Verkauf-Option

Anbieter

Ebay

Vorteile

  • 5 € Bonus bei Newsletter-Anmeldung
  • An- und Verkauf mit Hilfe eines Barcode-Scanners

Der wichtigste Spartipp: Fange am besten jetzt sofort an. Schiebe es nicht auf nachher und erstrecht nicht auf morgen. Denn schaffst einfach viel mehr, wenn Du Dinge direkt erledigst. Stelle doch jetzt sofort einfach 5 Teile ein, die Du besitzt und nicht mehr brauchst. Du wirst sehen: Es macht Spaß: Wenn Du die ersten Sachen verkauft hast, ist es wie eine Sucht!

Spartipp #20: Kaufe B-Ware oder Ausstellungsstücke bei Technik-Produkten

B-Ware bei Laptops, Tablets, Handys oder Fernsehern sind Produkte, die kleine Mängel, wie Kratzer am Gehäuse haben, aber in der Funktionalität keinerlei Einschränkungen. Oder aber es ist Ware, die zurückgegeben wurde. Oftmals sind es auch einfach Produkte, die im Laden oder Schaufenster ausgestellt wurden und deshalb nicht mehr in der Originalverpackung sind. Diese Ware wird in der Regel stark reduziert angeboten. Du bekommst also die neuste Technik schnell mal zum halben Preis, wenn Du minimale Kratzer in Kauf nimmst.

Anbieter

Notebooksbilliger_Logo

Vorteile

  • Bis zu 500 € Rabatt auf Notebooks, z. B. von Microsoft, Lenovo, HP

Spartipp #21: Kaufe nur reduzierte Sachen

Kaufe Kleidung und andere Ware am besten im Schlussverkauf. Beispielsweise nach Weihnachten. Kleidung und Elektronik sind dann bis zu 70% reduziert.

Melde Dich zudem bei Shopping-Clubs an. Dort werden Markenartikel stark reduziert angeboten.

Anbieter

Brands4friends Logo

Rabatt

  • 70%

Anbieter

Metzingen Outlet Logo

Rabatt

  • 70%

Weitere Rabatt-Optionen für Studenten

Spartipp #22: Erhalte Geld zurück bei jedem Online-Einkauf

Melde Dich kostenlos bei Shoop und Getmore an und kaufe wie gewohnt bei mehr als 2.000 Online-Shops ein, z. B. Rewe,Douglas, Saturn, Zalando usw. Kaufe wie gewohnt ein, wo Du ohnehin einkaufen würdest und Du bekommst für jeden Einkauf Geld zurück. Die Anmeldung bei Shoop bei Getmore funktioniert komplett online mit wenigen Klicks und ist komplett kostenlos. Dein angesammeltes Guthaben kannst Du Dir einfach auszahlen lassen.

Anbieter

Idealo

Vorteile

  • 2.000 Partnershops
  • Geld zurück für jeden Einkauf
  • Wie gewohnt einkaufen, wo Du immer kaufst

Anbieter

Getmore Logo

Vorteile

  • 2.700 Partnershops
  • Geld zurück für jeden Einkauf
  • Wie gewohnt einkaufen, wo Du immer kaufst
  • 10% Cashback durch Empfehlung

Spartipp #23: Nutze Online-Preisvergleiche vor jedem Einkauf

Bevor Du etwas online kaufst, solltest Du immer über eine Preisvergleichsseite prüfen, welcher Händler im Internet es am günstigsten anbietet. Die Preisschwankungen sind enorm und es kostet Dich nur wenige Minuten, alle Händler auf einmal zu vergleichen. Übrigens werden auch etwaige Versandkosten miteinbezogen.

Anbieter

Idealo

Vorteile

  • 330 Mio. Angebote
  • 50.000 Händler

Spartipp #24: Nutze Bonus-Karten

Werde zum Bonuskarten-Optimierer. Melde Dich bei allen Bonuskarten an, die Du finden kannst - vorausgesetzt sie sind kostenlos. Nimm auch beim Frisör oder im Kino eine Stempelkarte. Im Durchschnitt sparst Du damit 10% der Kosten.

Hole Dir eine Payback-Karte, wenn Du noch keine hast. Damit sammelst Du bei mehr als 600 Partnern Punkte. Mit der normalen Payback-Karte sammelst Du bei den Partnern pro 2 ausgegebenen € 1 Punkt.

Geld

Spartipp #25: Wechsle zu einem kostenlosen Girokonto mit Prämie

Zahlst Du aktuell Kontoführungsgebühren bei der Bank? Dann solltest Du unbedingt wechseln! Es gibt nämlich immernoch sehr viele Banken, die kostenlose und gebührenfreie Girokonten anbieten. Viele dieser Banken verschenken zudem noch Geldprämien von bis zu 350 € jeweils. Wir haben die besten Girokonten mit Prämie zusammengetragen. Wenn eines der Girokonten von den Konditionen her besser oder gleich wie Dein aktuelles Girokonto ist, solltest Du in jedem Fall wechseln. Konto wechseln geht übrigens kinderleicht in minutenschnelle und komplett online.

Mehr Girokonten vergleichen:

Spartipp #26: Bestelle eine gebührenfreie Kreditkarte mit Prämie

Zahlst Du aktuell Jahresgebühren oder Auslandseinsatzgebühren bei Deiner Kreditkarte? Dann solltest Du wechseln! Es gibt nämlich viele Kreditkarten, bei denen Du weder Jahresgebühren, noch Auslandseinsatzgebühren und auch keine weltweit Bargeldabhebungsgebühren zahlst. Manch Anbieter verschenkt zudem noch eine Geldprämie.

comdirect VISA
  • 0 € Jahresgebühr
  • 0 € Auslandseinsatzgebühr in €
  • 0 € Bargeld abheben weltweit

Prämie 170 €

  • nur mit Girokonto möglich
1,0Note

Sollzins: 6,5%

Jetzt bestellen
Hanseatic Bank GenialCard
  • 0 € Jahresgebühr
  • 0 € Auslandseinsatzgebühr in €
  • 5,95 € Bargeld abheben

Prämie 25 €

  • mit bestehendem Girokonto nutzbar
  • Online-Sofortentscheidung
  • Cashback: 15%
1,2Note

Sollzins: 12,82 %
Zinsfreier Kredit:
3 Monate

Jetzt bestellen
ING DiBa VISA
  • 0 € Jahresgebühr
  • 0 € Auslandseinsatzgebühr in €
  • 0 € Bargeld abheben

Prämie 95 €

  • nur mit Girokonto möglich
  • Online-Sofort-Eröffnung
1,3Note

Sollzins: 6,99%

Jetzt bestellen
Mehr Kreditkarten vergleichen:

Versicherungen

Spartipp #27: Erhalte einen Schadensfreibonus bei Deiner bestehenden Versicherung

Du kannst komplett kostenlos und innerhalb weniger Minuten einen Schadensfrei-Bonus bei Deiner Hausrat-, Haftpflicht- oder Rechtsschutzversicherung einfordern. Dabei musst Du Deine Versicherungen nicht wechseln. Alles, was Du dazu machen musst, ist Deine Versicherungen komplett kostenlos bei Friendsurance eintragen.

bis zu
40% Beitragsrückzahlung
jedes Jahr
  • kein Versicherungswechsel
  • keine Zusatzkosten
  • komplett online

Wenn Du also bei diesen Versicherungen Jahr für Jahr Beiträge zahlst, aber selten Schäden hast, kannst Du bei Schadesfreiheit 40% Deiner Versicherungsbeiträge zurückerhalten - Jahr für Jahr! Kosten fallen keine an und die Versicherung musst Du nicht wechseln. Wir haben es geprüft!

Spartipp #28: Wechsle zu einer günstigeren Krankenversicherung - auch als Kassenpatient

Wusstest Du, dass Du auch als gesetzlich versichterter Patient Krankenversicherungstarife vergleichen solltest? Die Tarife unterscheiden sich nämlich nicht nur hinsichtlich der Beitragshöhe. Die gesetzlichen Krankenkassen bieten auch höchst unterschiedliche Leistungen an. Bspw. werden bei manchen Tarifen alternative Heilmethoden und Aryuveda-Kuren übernommen. Viele Krankenkassen belohnen Dich zudem fürs Sport treiben, übernehmen Deinen Fitnessstudio-Beitrag oder bezuschussen die Apple iwatch! Außerdem haben manche gesetzliche Krankenversicherungen Bonusprogramme. Die Tarife kannst Du mit wenigen Klicks einfach und unkompliziert online vergleichen. Ebenso einfach und schnell geht auch der Wechsel. Schiebe es nicht auf morgen sondern prüfe jetzt sofort, ob Du aktuell zu viel zahlst und ob Du fürs gleiche Geld viel mehr bekommen kannst. Die Krankenversicherung ist immerhin einer der größten Ausgabenposten im Monat.

Übrigens: Wer Student, Freiberufler, Hausfrau/mann, verbeamtet oder Gutverdiener ist, kann auch in die private Krankenversicherung wechseln. Die ist nämlich oftmals sehr viel billiger (!) und bietet bessere Leistungen an. Wenn Du aktuell privat versichert bist, solltest Du aber auch nochmal überprüfen, ob Du aktuell wirklich den besten und günstigsten Tarif hast. Das dauert nur wenige Minuten. Insgesamt kannst Du damit bis zu 2.500 € pro Jahr sparen.

Versicherungsart

Krankenkassen_Abbildungen
Gesetzliche Krankenkasse

Beitrag pro Monat

ab 70 €

Unterschiede in den Leistungen

  • Bonusprogramme
  • Zuschüsse zu Sportangeboten
  • alt. Heilmethoden
  • u. v. m.

Versicherungsart

PKV_Logo
Private Krankenkasse

Beitrag pro Monat

ab 70 €

Unterschiede in den Leistungen

  • Bonusprogramme
  • Zuschüsse zu Sportangeboten
  • alt. Heilmethoden
  • u. v. m.
  • + Chefarzt
  • + Einzelzimmer
  • + Zahnzusatz

Mehr zum Thema Krankenversicherungen für Studenten:

Spartipp #29: Wechsle in günstigere Versicherungstarife - Haftpflicht, Hausrat und mehr

Wetten, dass Du bei mindestens einer Deiner Versicherungen zu viel zahlst? Du solltest für alle Versicherungen, die Du abgeschlossen hast, prüfen, ob Du aktuell wirklich den günstigsten Tarif hast. Denn ist gibt bei jeder Versicherung hunderte Tarife. Und diese ändern sich auch noch dauernd. Über die unten aufgeführten Vergleiche kannst Du schnell online überprüfen, ob es einen günstigeren Tarif gibt. Diese 5 Minuten solltest Du Dir unbedingt jetzt nehmen und nicht auf morgen schieben. Wahrscheinlich sparst Du aufs Jahr gesehen mit diesen 5 Minuten hunderte Euro. Der Wechsel geht übrigens ganz einfach komplett online in Minutenschnelle.

Versicherung

Zahnzusatz-

Preis/ Monat

ab 2,50 €

Versicherung

Private Haftpflicht-

Preis/ Monat

ab 2,10 €

Versicherung

Hausrat-

Preis/ Monat

ab 1,84 €

Versicherung

Rechtsschutz-

Preis/ Monat

ab 12,28 €

Versicherung

Berufsunfähigkeits-

Preis/ Monat

ab 4,90 €

Versicherung

Handy-

Preis/ Monat

ab 2,90 €

Versicherung

KfZ-

Preis/ Monat

ab 14,33 €

Versicherung

Fahrrad-

Preis/ Monat

ab 1,83 €

Mehr zum Thema Versicherungen für Studenten:

Steuern

Spartipp #30: Maximiere Deine Steuerrückerstattungen

Du solltest in jedem Fall eine Steuererklärung abgeben - auch wenn Du aktuell keine Einnahmen hast - und auch wenn Du Student bist! Denn auch wenn Du kein Einkommen hast, kannst Du einen steuerlichen Verlust geltend machen. Dieser steuerliche Verlust wird vom Finanzamt wie eine Art Steuerbonus vermerkt, der verrechnet wird, sobald Du Steuern zahlst.

Die Steuer ist für die meisten Menschen der der größten Ausgabenposten. Trotzdem kennen sich die allerwenigsten gut aus. Das Einsparpotential ist enorm. Und wir versprechen Dir: Es ist viel einfacher als Du denkst. Wusstest Du z. B., dass Du jegliche Steuerberatung absetzen kannst - egal ob Steuerberater, Buch, Online-Tool und Fahrten zum Steuerberater? Auch Bewerbungsmappen, Fotos usw. kannst Du absetzen. Die wenigsten wissen auch, dass der Weg zur Arbeit oder zur Uni abgesetzt werden kann - egal wie Du dahin kommst. Ebenso kannst Du auch alles absetzen, was die Krankenkassen nicht bezahlen.

Portal

Logo_smartsteuer

Features

  • komplett online
  • Eingaben werden automatisch überprüft
  • Freunde werben: 15 € Amazon Gutschein
  • Steuererklärung nur bei Einkommen möglich
  • Pauschalen für Studenten müssen recherchiert und manuell eingegeben werden

Konditionen

Steuererklärung erstellen: 0 €*
Online einreichen: 24,99 €

Portal

Logo_studentensteuererklärung
in Kooperation mit myStipendium

Features

  • komplett online
  • Live-Steuerrechner
  • auf Studentensteuererklärungen zugeschnitten
  • Pauschalen für Studenten hinterlegt
  • Steuererklärung bzw. Verlustvortrag auch komplett ohne Einkommen möglich
  • Automatische Anrechnung aller Pauschalen für Studenten

Konditionen

Steuererklärung erstellen: 0 €*
Online einreichen: 29,90 €
(inkl. 5 € myStipendium-Rabatt)

Was Du von der Steuer absetzen kannst:

  • Ausgaben im Zusammenhang mit der Steuererklärung: Steuerberatungskosten, Ausgaben für Steuertools/CDs, Fahrten zum Finanzamt, Fahrten zum Steuerberater usw.
  • Fachliteratur: Fachzeitschriften, Bücher usw.
  • Spenden: lasse Dir Spendenquittungen ausstellen
  • Krankheitskosten, die die Kasse nicht zahlt: Alles, was nicht bezahlt wird, kann abgesetzt werden
  • Bewerbungsaufwendungen: Alle Kosten, die Dir im Zusammenhang mit Bewerbungen entstehen, also Bewerbungsmappen, Fotos usw.
  • Weg zur Arbeit oder Uni: Egal wie Du dahin kommst - mit dem Auto, der Bahn, dem Fahrrad oder zu Fuß
  • Außergewöhnliche Belastungen: Wenn Du bspw. wegen einem Brand oder Diebstahl neue Möbel kaufen musstest.
  • Heimarbeitsplatz: Du arbeitest von zuhause? Dann setze Deinen Arbeitsplatz von der Steuer ab.

Mehr zum Thema Steuererklärung:

Reisen

Spartipp #31: Lasse Dir ausgefallene und verspätete Flüge zurückerstatten - 3 Jahre rückwirkend

Wusstest Du, dass Du im nu tausende Euro für verspätete und ausgefallene Flüge zurück bekommen kannst? Pro Flug und Passagier gibt es bis zu 600 €! Die Ausgaben bekommst Du ganz einfach mit wenigen Klicks online zurück. Das Geld gibt es übrigens auch wenn in den AGB stehen sollte, dass der Flug nicht erstattungsfähig ist. Denn laut dem EU-Gesetz hast Du darauf Anspruch. Voraussetzung ist nur, dass Deine Flüge aus der EU gestartet oder gelandet sind.

Die Erfolgsaussichten liegen übrigens bei 100%. Und das Geld bekommst Du mit wenigen Klicks zurück. Du hast also 0 Risiko. Über den Link kannst Du komplett kostenlos prüfen, ob Deine Flüge erstattungsfähig sind.

Und noch was: Die Entschädigung bekommst Du übrigens auch für Flüge im Rahmen von Pauschalreisen.

Anbieter

Flightright Logo

Entschädigung

250 € bis 600 €
pro Person

So geht's

  • komplett online
  • kostenlose Prüfung
  • ohne Kostenrisiko

Bedingungen für Entschädigung

  • Start/Ziel des Fluges in der EU
  • Flug mit einer EU-Fluggesellschaft
  • bis 3 Jahre rückwirkend

Spartipp #32: Erhalte Geld zurück für bereits gebuchte Hotelübernachtungen

Auch wenn Du schon ein Hotel für Deine nächste Reise gebucht hast - Du kannst immernoch bis zu 60% von Preis zurückbekommen! Und das einfach, online und mit wenigen Klicks. Bei Dream Cheaper gibst Du dazu einfach die Daten Deiner bereits gebuchten Übernachtungen ein. Das System schickt Dir vollautomatisch eine Benachrichtigung, wenn genau dasselbe Zimmer günstiger angeboten wird und bucht Deine Übernachtung automatisch um. Für Dich wird nichts anders - außer der Preis. Die Leistung bleibt dieselbe. Dream Cheaper ist also komplett risikolos. Nur im Erfolgsfall behält das Portal 20% Deiner Ersparnis ein.

Anbieter

dreamcheaper_logo

Ersparnis

bis 60%

So geht's

  • Hotelbuchung
  • Buchung an DreamCheaper schicken
  • Hotelpreise werden durchgehend überwacht
  • Automatische Benachrichtigung, wenn günstigerer Preis gefunden wurde

Du solltest Dir unbedingt angewöhnen, Dream Cheaper bei jeder Deiner Buchungen zu nutzen. Es dauert wirklich nur wenige Minuten. Wenn Du auch nur jedes 2. Mal bis zu 60% sparst, können sich schnell hunderte Euro ansammeln, die Du einsparst, ohne dass sich für Dich etwas ändert!

Spartipp #33: Buche Flüge mit offener Flugsuche

Wer beim Reisen flexibel ist, spart enorm. Vermeide also unbedingt in den Ferien oder an Feiertagen zu verreisen, wenn Du es vermeiden kannst. Wenn Du Dich auch beim Reiseziel flexibel zeigst, kannst Du leicht Flüge für 5 € innerhalb Europas finden. Am besten du buchst um den Flug herum. Bei manchen Flugsuchmaschinen ist eine komplett offene Flugssuche möglich. Lege Dich also weder auf Reisziel noch auf den Reisezeitpunkt fest. Dadurch findest Du die absolut günstigsten Flüge, die die Suchmaschine erfasst. Wenn Du einen günstigen Flug gefunden hast, solltest Du schnell zuschlagen: Die Angebote sind oft nach wenigen Minuten vergriffen.

Suchmaschine

skyscanner_logo

Offene Suche

Preis

ab 6 €

Sucheinstellungen

  • von "Deutschland (alle)"
  • nach "Alle Orte"
  • Abflug "Günstigster Monat"
  • Rückflug "Günstigster Monat"

Suchmaschine

tuifly_logo

Offene Suche

Preis

ab 29,99 €

Sucheinstellungen

  • von DE
  • Ziel: freilassen
  • “Ich bin zeitlich flexibel“
  • Frühestes Datum: ab sofort
  • Spätestes Datum: Datum aus 2018 wählen oder vorerst nur Hinflug suchen

Noch mehr Spartipps beim Reisen

Spartipp #34: Nutze nur Kreditkarten ohne Auslandseinsatz- und ohne Bargeldabebungsgebühren

Überprüfe die Konditionen Deiner Kreditkarte. Du solltest im Ausland nur eine Kreditkarte nutzen, bei der keine Auslandseinsatzgebühren anfallen. Denn je nach Anbieter können hierbei bis zu 5% an Gebühren auf jede Transaktion anfallen. Wenn Du bspw. 500 € im Ausland mit dieser Kreditkarte bezahlst, können also 25 € an Gebühren anfallen, die Du Dir leicht sparen kannst. Manche Anbieter verlangen zudem eine Bargeldabhebungsgebühr. Wir haben die besten Kreditkarten fürs Ausland zusammengestellt: Bei den von uns recherchierten Karten gibt es keine Jahresgebühr, keine Auslandseinsatzgebühren und auch keine Bargeldabebungsgebühr.

DKB VISA
  • 0 € Jahresgebühr
  • 0 € Auslandseinsatzgebühr weltweit
  • 5 € Bargeld abheben weltweit
  • nur mit Girokonto möglich
  • 0,2% Guthabenzinsen
  • bis zu 20% Cashback
  • Video-Ident möglich
1,0Note

Dispo-Zins: 6,9%

Jetzt bestellen
Santander1Plus
  • 0 € Jahresgebühr
  • 0 € Auslandseinsatzgebühr weltweit
  • 0 € Bargeld abheben weltweit
  • mit bestehendem Girokonto nutzbar
  • 1% Tankrabatt
  • 5% auf Reisebuchungen
1,3Note

Effektiv-Zins: 13,98%

Jetzt bestellen

Noch Kreditkarten fürs Ausland vergleichen

Freizeit

Spartipp #35: Trainiere kostenlos in Online-Fitnesstudios

Statt eine teure Fitnessstudio-Mitgliedschaft zu bezahlen, die Du nie nutzt, solltest Du lieber kostenlos in Online-Fitnessstudios trainieren. Bei NewMoove von FitnessFirst bspw. bekommst Du einen 7-Tage-Pass komplett kostenlos. Kündigen musst Du auch nicht - das passiert automatisch. Die Online-Fitnessstudios sind übrigens sehr viel billiger als normale Fitnesstudios. Wahrscheinlich wirst Du außerdem häufiger tranieren, weil Du auch bei einem straffen Tagesprogramm, immer mal wieder schnell eine halbe Stunde trainieren kannst und Dir die Anfahrt sparst.

7 Tagegratis
  • > 500 Kurse
  • 27 Yoga- und Pilateskurse
  • ohne automatische Verlängerung
7 Tagegratis
  • > 500 Kurse
  • Yoga- und Pilatesprogramme
  • gratis Ernährungspläne

Spartipps für Dein Sportprogramm

Spartipp #36: Erhalte Deine Lieblingszeitschriften kostenlos

Wusstest Du, dass Du mehr als 450 Zeitungen und Lieblingszeitschriften kostenlos erhalten kannst? Denn für viele Zeitungen gibt es kostenlose Probeabos, die sogar automatisch enden. Bei vielen Zeitschriften bekommst Du auch eine Geldprämie in höhe des Kaufbetrags oder Verrechnungsschecks. Manchmal ist die Prämie sogar höher als die Kosten für das Abo! Die Zeitschriften und Zeitungen bestellst Du ganz einfach unkompliziert über die Links unten.

  • 12 Ausgaben
  • 2 Wochen
Preis:
0 €
  • 14 Ausgaben
  • 2 Wochen
Preis:
0 €
Amazon-Gutschein:
20 €
  • 12 Ausgaben
  • 2 Wochen
  • endet automatisch
Preis:
0 €
  • 42 Ausgaben
  • 6 Wochen
Preis:
0 €
  • 5 Ausgaben
  • 5 Wochen
Preis:
13,75 €
Verrechnungsscheck:
10 €
  • 17 Ausgaben
  • 4 Monate
Preis:
57,20 €
Verrechnungsscheck:
45 €
  • 4 Ausgaben
  • 4 Monate
Preis:
0 €
  • 5 Ausgaben
  • 5 Monate
Preis:
27 €
Verrechnungsscheck:
25 €
  • 4 Ausgaben
  • 4 Monate
Preis:
6,15 €
Verrechnungsscheck:
5 €
  • 12 Ausgaben
  • 12 Monate
Preis:
48,00 €
Verrechnungsscheck:
30 €
  • 4 Ausgaben
  • 4 Monate
Preis:
10,05 €
Verrechnungsscheck:
10 €
  • 4 Ausgaben
  • 4 Monate
Preis:
14,13 €
Verrechnungsscheck:
12,50 €
  • 13 Ausgaben
  • 3 Monate
Preis:
29,90 €
Verrechnungsscheck:
29,90 €

Noch mehr kostenlose Zeitschriften und Zeitungen:

Spartipp #37: Kündige Abos in nur wenigen Augenblicken

Gehe als erstes Mal Deine Kontoauszüge durch und prüfe, welche Abos Du abgeschlossen hast, aber aktuell nicht nutzt. z. B.:

  • Fitnessstudio-Mitgliedschaft: Nutzt Du die wirklich? Wenn Du in den letzten 4 Wochen kein Mal dort warst, solltest Du sofort kündigen - mit wenigen Klicks online. Nutze lieber ein kostenloses Online-Fitnessstudio.
  • Zeitungen und Zeitschriften: Mehr als 450 Zeitungen und Zeitschriften kannst Du kostenlos lesen. Kündige Deine Abos und abonniere immer wieder neu. Denn Dank Verrechnungsschecks und Amazon-Gutscheinen bekommst du oft den gesamten Kaufpreis zurück.
  • Mobilfunktvertrag: Wetten, dass Du zu viel zahlst? Vergleiche Deinen Tarif und surfe und telefoniere künftig lieber mit einer kostenlosen Prepaid-SIM anstatt jeden Monat Gebühren zu zahlen.
  • Online-Videothek: Viele Online-Videotheken bieten einen kostenlosen Probemonat an.

ABO-Alarm

Aboalarm_Logo

Vorteile

  • kostenlose Kündigungsvorlagen
  • Sofortiger Kündigungsversand an über 20.000 Anbieter
  • Wichtiger Kündigungsnachweis

Spartipp #38: Nutze kostenlose Streaming-Dienste

7,99 € Preis / Monat

30 Tagegratis

50.000Filme und Serien

  • auch ohne Internet
  • auf allen Geräten verfügbar
  • keine Werbung
  • Full-HD
  • 5.1 Sound
  • in Originalversion verfügbar
6,99 € Preis / Monat

30 Tagegratis

10.000Sendungen

40Sender

  • auch ohne Internet
  • auf allen Geräten verfügbar
  • keine Werbung
  • Full-HD
  • 5.1 Sound
  • streamen oder runterladen
4,99 € Preis / Monat

30 Tagegratis

70Sender

  • Auf Smartphone und Fernseher
  • Aufnahmespeicher inkl. Serienaufnahme
  • HD-Option
  • Pause-Funktion
  • monatlich kündbar
9,99 € Preis / Monat

30 Tagefür 1 €

hunderteStaffeln

10Pay TV Sender

  • auf allen Geräten verfügbar
  • ohne Werbung
  • monatlich kündbar
  • alles auch in OV verfügbar
9,95 € Preis / Monat

30 Tage gratis

250.000 Hörbücher

  • auf allen Geräten verfügbar
  • On- und offline hören
  • Whispersync for Voice
  • monatlich kündbar
11,99 € Preis / Monat

30 Tage gratis

200.000 e-books

  • auf allen Geräten verfügbar
  • Riesige Buchauswahl
  • Persönliche Listen
  • monatlich kündbar
9,99 € Preis / Monat

30 Tage gratis

46 Millionen Songs

  • auf allen Geräten verfügbar
  • Beste Soundqualität
  • monatlich kündbar

Wer sich gern kostenlos entertainen lässt, kann aus kostenfreien Angeboten zu Filmen, Serien, Musik oder Hörbüchern wählen. Mit unseren Spartipps kannst Du beispielsweise 3 Monate lang völlig kostenlos über Probeabos Filme und Serien streamen. Zudem gibt es auch viele Filme und Serien auf Englisch und weiteren Sprachen. Wer lieber Musik und Hörbücher hört, kann durch Probemitgliedschaften bis zu 9,5 Monate kostenlos Streaming-Dienste nutzen. Keine Angst, denn alle unserer aufgeführten Dienste sind vollkommen legal.

Spartipps für Deine Unterhaltung

Spartipp #39: Höre mit dem Rauchen auf

Wenn Du rauchst - solltest Du das sofort lassen. Nicht nur Deine Gesundheit freut sich. Auch der Geldbeutel wird geschont. Wenn Du bspw. täglich eine Schachtel Zigaretten rauchst und mit dem rauchen aufhörst, sparst Du jährlich 1.825 €. Und zwar jedes Jahr, in dem Du nicht rauchst! Falls Dir das schwer fällt - versuche doch erstmal das Rauchen zu reduzieren.

Kommentare

Das meiste habe ich vorher auch schon so gemacht, aber ein paar kleine Anregungen bringt der Artikel schon.

Die aufgeführten Tipps decken zwar wesentliche Bereiche ab, aber gerade wer sich ohnehin darum bemühen muss, möglichst nicht mehr Geld als nötig im Alltag auszugeben, wünscht sich eventuell mehr Hinweise, wie die Grundversorgung am besten sicherzustellen ist.

Eine kostenlose Girokontoführung ergibt sich für die meisten schon durch entsprechende Hinweise der Bank, insofern kein wirklich erhellender Tipp.

Die Transportkostenersparnis ist eine wichtige Sache, bietet aber als Tipp zu wenig Neues, das man nicht auch so an jedem Bahnhof mitbekommt.

Wer sich wirklich mit Sparen befassen muss für das Grundlegendste, spielt eher weniger mit dem Gedanken, auf einer Couch am anderen Ende der Welt landen zu wollen, für den Weg dahin aber letztlich doch eine Menge zu zahlen.

Begrüßungsgeld ist zwar eine nette Sache, kommt aber wohl letztlich zu vereinzelt vor, als dass tatsächlich eine Hilfe sein könnte, aus der Sache heraus noch weniger langfristig.

Das mit der Verhütung ist natürlich praktisch - zumindest für einige Frauen.

Für diejenigen, die wirklich gerne die Printausgabe von Zeitungen lesen, ist ein Studenten(probe)abonnement vielleicht eine vereinfachende Sache. Aber wer sein erstes Grundstudium beginnt, hat bis dahin vermutlich eher weniger bereits ein normales Abo einer großen Zeitung genossen und denkt eventuell weniger darüber nach, mit der Entscheidung für ein Abo direkt erstmal zusätzliche Kosten zu schaffen. Ein Zeitungsabo zum Studienbeginn sollte/könnte einem zwar eine Investition wert sein, gleicht als Kosteneinspartipp aber eher der Einlösung eines groupons für etwas, das man sowieso eigentlich nicht braucht. Ein Probeabo erweist sich in manchen Fällen auch als Ärgernis, wenn man letztlich doch Email und Telefon zücken muss, um einer Kostenforderung zu entgehen, der man eigentlich mit frühzeitiger Kündigung entgegengewirkt hatte.

- e-fellows.net ist dagegen wirklich gut, auch für ein Abo, dafür muss man es aber erst einmal schaffen, mit besonderen (WiWi-[!])Leistungen zu punkten, vielleicht auch nicht jedermanns Sache.

Wirklich hilfreich wären grundlegende Einkaufstrategien, Wochenplanmuster; was kann man über Wochen und Monate hinweg im Voraus einkaufen? Was lieber nur am Tag des Gebrauchs selbst einkaufen? - Sicher sind das Dinge, die man ebenso aus Erfahrung bereits mitbringen kann, aber das ist das Grundlegende, das man wohl auch zu Studienbeginn, gerade wenn man zum ersten Mal nicht mehr zu Hause in den Kühlschrank greifen kann, wissen sollte - oder eben hier nachschlagen möchte.