Auslandsstipendium

Erich Müller-Stiftung - Förderung eines Auslandsaufenthalts

Angaben zum Auslandsstipendium

Deadline
31. März
Höhe
500 €
6 Monate
Erich Müller-Stiftung
Förderung eines Auslandsaufenthalts
Herr Harald Schaaf
harald.schaaf@stifterverband.de
0201 840 115 4

Die Förderung eines Auslandsaufenthalts der Erich Müller-Stiftung

Die Erich Müller-Stiftung unterstützt den Auslandsaufenthalt von Studierenden der Ingenieurwissenschaften mit 500 € monatlich. Die Förderdauer richtet sich nach dem Auslandsaufenthalt, beträgt in der Regel aber 6 Monate. Mit dem Stipendium sollst Du Deine Masterarbeit oder andere wissenschaftliche Arbeiten im Ausland schreiben. In Ausnahmefällen fördert die Erich Müller-Stiftung auch normale Auslandsaufenthalte.

Die Auswahlkriterien

  1. Studienfach: Der Fokus liegt auf den Ingenieurwissenschaften, insbesondere Maschinenbau und Elektrotechnik. Aber auch für Umwelttechnik, Materialwissenschaften, Physik, Informatik oder Chemie kann das Stipendium vergeben werden, wenn es einen praktischen Bezug zu den Ingenieurwissenschaften gibt.
  2. Studienphase: Du musst Dich im Haupt- bzw. Masterstudium befinden.
  3. Schulabschluss: Du musst Dein (Fach-)Abitur in Deutschland oder einer deutschen Schule im Ausland gemacht haben.
  4. Studienabschluss: Dein Vordiplom bzw. Deinen Bachelorabschluss musst Du bereits erreicht haben
  5. Hochschultyp: Es werden ausschließlich Studierende an Universitäten und Technischen Hochschulen gefördert. Studierende an Fachhochschulen können sich nicht bewerben.

Die Bewerbung

Die Bewerbung sendest Du bis zum 31. März in einfacher Ausführung per Post.

40.000 €
fürs Ausland.
Finde passende Auslandsstipendien.
Kostenlos in zwei Klicks.

Bewerbungsunterlagen

  1. Bewerbungsbogen
  2. Anschreiben
  3. Lebenslauf (tabellarisch)
  4. Zeugnisse
  5. mind. 1 Gutachten
  6. Bescheinigung des Auslandsaufenthalts

Die perfekte Stipendienbewerbung

Unser Tipp: Nutze Muster und Formulierungsbaukasten, um Dich von anderen Bewerbern abzuheben.

Jetzt mit Erfolg bewerben