Einstiegsgehalt 
2.663
Durchschnittsgehalt 
3.515
Ø Stundenlohn
20
Ø Jahresgehalt
42.180
1.102
Freie Jobs als
Referent
in unserer Jobbörse ico-arrowRightSlim

Wie viel verdient ein Referent?

Das Referenten-Gehalt richtet sich vor allem nach der Branche und Art des Arbeitgebers. Grundsätzlich kannst Du aber mit einem überdurchschnittlichen Gehalt rechnen, das bei 3.500 bis 4.200 Euro pro Monat liegt. Mit einem Doktortitel verdienst Du noch einmal 25% mehr als mit einem Masterabschluss.

Seiten

  • <
  • Seite
  • of 126
  • >

Als Referent bist Du in der Regel Experte für ein spezielles Thema, z.B. Pharmazie, Personalwesen oder Unternehmenskommunikation. Auch in der Politik sind viele Referenten tätig oder als Assistenten für die Geschäftsführung großer Unternehmen. Bei solchen Global Players sind auch für Referenten Jahresgehälter von bis zu 120.000 Euro möglich.

Gehalt nach Abschluss

Es ist möglich über eine Ausbildung, z.B. mit kaufmännischer Ausrichtung, zu diesem Beruf zu kommen. Deutlich häufiger haben Referenten aber ein fachspezifisches Hochschulstudium absolviert und sind somit Spezialisten für ein bestimmtes Gebiet. Du berätst und unterstützt Deinen Arbeitgeber bei einem bestimmten Thema und organisierst die Arbeit.

Bachelor
€3.157
Master
€4.058

Wie hoch ist das Einstiegs-Gehalt als Referent?

Zu Beginn Deiner Laufbahn als Referent kannst Du Dich auf rund 2.500 bis 3.000 Euro monatlich einstellen. Um als Referent Dein Gehalt zu steigern, solltest Du Dich regelmäßig fortbilden und ein gutes Netzwerk aufbauen. Im öffentlichen Dienst sind schon zu Beginn Deiner Laufbahn knapp 4.000 Euro möglich.

Welche Faktoren beeinflussen das Referenten-Gehalt?

Branche

Referent ist ein vielfältiger Beruf, der fast in allen Bereichen anzutreffen ist. Dein Einkommen als Referent hat also viel damit zu tun, in welcher Branche Du arbeitest und wie stark diese von der aktuellen Wirtschaftslage beeinflusst wird. In der Pharma- und Steuerbranche kannst Du als Referent ein Gehalt von mehr als 5.000 Euro bekommen. Weniger verdienst Du im Bereich Online Medien und Kommunikation, hier sind rund 3.500 Euro üblich.

Gehalt nach Bundesland

Viele freie Referenten Stellen gibt es in Bayern, Baden-Württemberg, NRW und Hessen – hier sind auch die Gehälter besonders hoch.

Gehalt nach Unternehmensgröße

Die Unternehmensgröße spielt für Dein Gehalt als Referent eine kleinere Rolle als in anderen Berufen – denn es ist eher unüblich, dass Du in diesem Beruf eine Führungsposition übernimmst und Personalverantwortung hast. Typische Arbeitgeber sind Banken und Versicherungen, Verbände, die Wissenschaft oder Behörden. Das bedeutet, dass Du eventuell nach den Besoldungstabellen für den öffentlichen Dienst bezahlt wirst.

Kleine Unternehmen
€3.441
Mittlere Unternehmen
€3.028
Große Unternehmen
€3.208

Gehalt nach Geschlecht

Als männlicher Referent liegt das Gehalt knapp 10% über dem von weiblichen Kolleginnen.

Im Schnitt verdienen Frauen 2.983 € pro Monat und Männer 3.226 € pro Monat. Damit verdienen Männer durchschnittlich 8% mehr als Frauen

Gehalt nach Berufserfahrung

Berufserfahrung ist sehr wichtig für das Referenten-Gehalt, weil es bei dem Job häufig auf Branchenkenntnisse und gute Vernetzung ankommt. So kannst Du Dein Monatsgehalt bereits nach rund 5 Jahren um 1.000 Euro steigern. Nach einigen Jahrzehnten hast Du Dein ursprüngliches Gehalt in der Regel locker verdoppelt.

Bekommt ein Referent mehr Gehalt als jemand in einem ähnlichen Beruf?

Weil der Beruf als Referent so vielfältig ist, macht ein Vergleich innerhalb einer Branche am meisten Sinn. Das Berufsbild selbst ist ähnlich dem von Beratern oder Sachbearbeitern. Insgesamt liegen Referenten mit ihrem Verdienst im oberen Mittelfeld. Unternehmensberater oder Wirtschaftsjuristen verdienen zwar im Schnitt mehr, allerdings sind ähnlich wie in diesen Berufen auch als Referent Spitzengehälter von 120.000 Euro pro Jahr möglich.