Einstiegsgehalt 
1.910
Durchschnittsgehalt 
2.580
Ø Stundenlohn
15
Ø Jahresgehalt
30.960
15
Freie Jobs als
Müllmann
in unserer Jobbörse ico-arrowRightSlim

Was verdient ein Müllmann?

Im Durchschnitt liegt das Müllmann-Gehalt bei 2.580 Euro im Monat. Das ergibt bei einer Arbeitswoche von 38 Stunden einen Lohn von 16,97 Euro. In der Regel wirst Du als Müllmann von der Kommune beschäftigt und nach dem Tarifgehalt des Öffentlichen Dienstes der kommunalen Arbeitgeber entlohnt. Dies ist aber nur dann der Fall, wenn Du in städtischen Entsorgungsbetrieben angestellt bist. Falls Du für einen Betrieb der privaten Entsorgungswirtschaft tätig bist, zählt der Tarifvertrag nicht, und Du bekommst in der Regel ein niedrigeres Müllmann-Gehalt.

Seiten

  • <
  • Seite
  • of 2

Gehalt nach Abschluss

Du kannst auch ohne eine abgeschlossene berufliche Ausbildung den Beruf des Müllentsorgers ausüben. Dann wirst Du allerdings in eine niedrigere Entgeltgruppe eingruppiert. Meistens wirst Du dann nach der Entgeltgruppe E1 bezahlt, und bekommst in Abhängigkeit Deiner Berufstätigkeitsdauer zwischen circa 1.827 und 2.026 Euro im Monat. Obendrauf kommen allerdings noch Pauschalen und Gefahrenzulagen, sodass Du als ungelehrter Müllentsorger ein Gehalt von etwa 2.273 Euro im Monat erwarten kannst.

Wenn Du jedoch eine abgeschlossene Berufsausbildung besitzt, und nach dem Tarifvertrag des Öffentlichen Dienstes entlohnt wirst, bekommst Du ein Verdienst als Müllmann nach der Entgeltgruppe E5. Du verdienst dann ein Müllmann-Gehalt zwischen circa 2.347,55 bis 2.955,27 Euro im Monat. Wenn Du außerdem noch einen LKW-Führerschein besitzt, erhältst Du obendrauf noch finanzielle Zulagen. Ebenso kommen auch hier noch eventuelle Gefahrenzulagen obendrauf, oder andere Pauschalen. So kannst Du es mit einer Berufsausbildung auf bis zu über 3.000 und in einigen Fällen sogar auf 3.500 Euro im Monat schaffen!

Im Durchschnitt ist es daher so, dass Du mit einer beruflichen Ausbildung ein um 26,3 Prozent höheres Gehalt bei der Müllabfuhr bekommst, als wenn Du keine Ausbildung vorweisen kannst.

kein Abschluss
€2.273
Berufsausbildung
€3.084

Gehalt in der Ausbildung

Laut der Bundesagentur für Arbeit erhältst Du während Deiner Ausbildung in der privaten Abfallwirtschaft durchschnittlich 745 Euro im Monat. Wobei Du in dem ersten Lehrjahr etwa 671 Euro monatlich bekommst, in dem zweiten Jahr der Ausbildung 762 Euro, und in dem letzten Ausbildungsjahr 803 Euro.

Falls Du Deine Müllmann-Ausbildung jedoch in einem Betrieb des Öffentlichen Dienstes machst, bekommst Du im Durchschnitt 1.017 Euro im Monat. Das sind gut 27 Prozent mehr Müllmann-Verdienst während der Ausbildung, als in einem privat geführten Betrieb! Aber auch hier steigt das monatliche Müllmann-Gehalt mit jedem Ausbildungsjahr: Im ersten erhältst Du 968 Euro, im zweiten 1.018 Euro, und in dem letzten Lehrjahr bekommst Du 1.064 Euro.

Wie hoch ist das Einstiegsgehalt vom Müllmann?

Wieviel Du zu Deinem Berufseinstieg verdienst, hängt damit zusammen, ob Du nach Tarif gezahlt wirst oder nicht. Mit Tarif und Berufsausbildung liegt Dein Einstiegsgehalt als Müllmann bei rund 2.348 Euro monatlich. Ohne Berufsausbildung, aber in einem Betrieb des Öffentlichen Dienstes, also nach Tarif, bekommst Du ein Anfangsgehalt als Müllmann von 1.827 Euro monatlich.

Falls Du in einem Betrieb unter privater Leitung angestellt wirst, liegt das Einstiegsgehalt in der Regel etwas unter dem Müllmann-Gehalt nach dem Öffentlichen Dienst.

Welche Faktoren beeinflussen das Müllmann Gehalt?

Gehalt nach Bundesland

Wenn Du nach dem Tarifvertrag des Öffentlichen Dienstes der kommunalen Arbeitgeber entlohnt wirst, erhältst Du in jedem Bundesland das gleiche Müllmann-Gehalt. Wenn Du jedoch in einem privat geführten Entsorgungsbetrieb angestellt bist, variiert Dein Gehalt als Müllmann je nach dem, in welchem Bundesland Du arbeitest. In den Bundesländern im Osten von Deutschland verdienst Du weniger, als in den restlichen Bundesländern. Am höchsten fällt das Müllmann-Gehalt in Baden-Württemberg und Hessen aus.

Gehalt nach Unternehmensgröße

Auch die Größe von dem Unternehmen in dem Du angestellt bist, spielt außerhalb von tarifgebundenen Betrieben eine Rolle dabei, wie hoch Dein Müllmann-Gehalt ausfällt. Je größer der Betrieb, desto mehr Verdienst als Müllmann erhältst Du. In mittelgroßen Unternehmen verdienst Du beispielsweise 1.071 Euro mehr, als in kleinen Unternehmen. Das macht einen Unterschied von 39,2 Prozent!

Auch wenn man sich das Müllmann-Gehalt von großen Unternehmen ansieht, und mit dem Müllmann-Gehalt von mittelgroßen Unternehmen vergleicht, gibt es noch einen relativ großen Gehaltsunterschied: 865 Euro im Monat, beziehungsweise knapp 24 Prozent mehr Verdienst als Müllmann erhältst Du in einem großen Betrieb.

Kleine Unternehmen
€1.665
Mittlere Unternehmen
€2.736
Große Unternehmen
€3.601

Gehalt nach Geschlecht

Wenn Du nicht nach dem Tarifvertrag des Öffentlichen Dienstes der Kommunen bezahlt wirst, dann bekommst Du als Frau im Durchschnitt um 725 Euro geringeres Müllabfuhr-Gehalt, als Deine männlichen Kollegen.

Du solltest deshalb bereits während dem Vorstellungsgespräch deutlich kommunizieren, das Du ein angemessen hohes Müllwerker-Gehalt erwartest. Falls Du bereits eine Festanstellung hast, kannst Du von dem Entgelttransparenzgesetz Gebrauch nehmen, und Deinen Arbeitgeber fragen, wie viel Müllmann-Gehalt Deine männlichen Kollegen bekommen. Falls dieses über Deinem eigenen Müllabfuhr-Verdienst liegt, hast eine gute Grundlage, eine Gehaltserhöhung zu verlangen.

Im Schnitt verdienen Frauen 2.324 € pro Monat und Männer 3.049 € pro Monat. Damit verdienen Männer durchschnittlich 31% mehr als Frauen

Gehalt nach Berufserfahrung

Wie lange Du in dem Beruf tätig bist, hat ebenfalls einen Einfluss auf die Höhe von Deinem Verdienst als Müllmann. Und zwar sowohl wenn Du nach Tarif entlohnt wirst, als auch, wenn Du nicht nach Tarif bezahlt wirst. Bereits in den ersten fünf Jahren nach Deinem Berufseinstieg kannst Du mit einer Gehaltssteigerung von 17,4 Prozent im Vergleich zu Deinem Anfangslohn rechnen. Du erhältst dann circa ein Müllabfuhr-Gehalt von 2.312 Euro im Monat.

Noch einmal um knapp 23 Prozent erhöht sich Dein Müllmann-Gehalt zwischen dem fünften und dem zehnten Berufsjahr. So kommst Du nach zehn Jahren also bereits auf ein Monatsgehalt von knapp über 3.000 Euro. Danach ist die Gehaltssteigerung nicht mehr so stark: Zwischen dem zehnten und dem zwanzigsten Berufsjahr kannst Du nur noch mit einer Erhöhung von etwa 8,3 Prozent erwarten.

Gehälter in ähnlichen Berufen

Der Verdienst bei der Müllabfuhr ist im Vergleich zu anderen Ausbildungsberufen ziemlich hoch. Das Müllmann-Gehalt liegt beispielsweise 219 Euro im Monat über dem Bestatter-Gehalt. Auch Bäckereifachverkäufer, sowie Visagisten verdienen deutlich weniger. Ein Mechatroniker für Kältetechnik kann hingegen jedoch mit monatlich 530 Euro mehr rechnen.