Einstiegsgehalt 
3.810
Durchschnittsgehalt 
4.667
Ø Stundenlohn
27
Ø Jahresgehalt
56.004
134
Freie Jobs als
Mathematiker
in unserer Jobbörse ico-arrowRightSlim

Wie hoch ist als Mathematiker das Gehalt?

Das Mathematiker-Gehalt kann sich sehen lassen: über 6.000 Euro pro Monat kannst Du in einer guten Position verdienen. Die größte Hürde zu einem guten Mathematiker-Einstiegsgehalt und der späteren Karriere ist das Studium selbst. 80% der Studenten brechen vorzeitig ab. Wenn Du den Abschluss aber in der Tasche hast, sind die Berufsaussichten sehr gut. Durch die hohe Abbruchquote kommen nur sehr wenige qualifizierte Fachkräfte auf den Arbeitsmarkt. Die Arbeitslosenquote liegt bei recht niedrigen 2,4%.

Als studierter Mathematiker arbeitest Du selten als „Mathematiker“ – sondern als Risikoanalyst bei Banken und Versicherungen, in der Chemie- oder Pharmaindustrie, als Kryptologe in der IT oder auch im öffentlichen Dienst. Im Prinzip kannst Du überall tätig sein, wo Zahlen und Daten wichtig sind. Damit Du Dich direkt nach der Hochschule auf ein gutes Einstiegsgehalt als Mathematiker freuen kannst, macht es Sinn, dich bereits während des Studiums zu spezialisieren. Eines der Spitzengehälter bekommen Kryptologen, die Algorithmen entwickeln und Daten verarbeiten. Hier kannst Du im Schnitt mit 75.000 Euro Mathematiker-Gehalt pro Jahr rechnen. Als Versicherungsmathematiker sind sogar Spitzenwerte von bis zu 81.000 Euro pro Jahr möglich.

Seiten

  • <
  • Seite
  • of 15
  • >

Wie hoch ist das Einstiegsgehalt vom Mathematiker?

Du kannst damit rechnen, zügig an Dein Einstiegsgehalt als Mathematiker zu kommen: 80% finden innerhalb eines Jahres nach dem Abschluss einen Job. Du kannst je nach Branche mit einem Einstiegsgehalt von 3.000 bis 4.000 Euro planen. Bereits als Trainee mit Mathe-Abschluss sind bis zu 4.200 Euro drin.

Gehalt nach Abschluss

Bachelor
€4.667
Master
€6.000

Welche Faktoren beeinflussen das Mathematiker-Gehalt?

Gehalt nach Bundesland

Das Gehalt als Mathematiker ist unter anderem abhängig vom Standort. Gerade im Bank-, Finanz- und Versicherungswesen liegen die Regionen um Frankfurt und München beim Mathematiker-Gehalt vorne. Allerdings sind hier auch die Lebenshaltungskosten höher.

Gehalt nach Unternehmensgröße und Arbeitgeber

Als Mathematiker ist für das Gehalt vor allem ausschlaggebend, in welcher Branche Du arbeitest und wie groß das Unternehmen ist. Es macht auch einen Unterschied, ob du etwa bei einer öffentlich-rechtlichen Bank, einer privaten oder einer Genossenschafts-Bank arbeitest. Im öffentlichen Dienst, z.B. bei einer Behörde, richtet sich Dein Mathematiker-Gehalt nach offiziellen Besoldungstabellen. Willst Du z.B. in die Forschung, liegt Dein Gehalt in der freien Wirtschaft ca. 1.000 Euro pro Monat höher als bei öffentlichen Forschungsinstituten.
Neben dem höheren Einstiegsgehalt als Mathematiker gibt es in internationalen Konzernen auch mehr Entwicklungs- und Aufstiegsmöglichkeiten als in kleinen Firmen.

Kleine Unternehmen
€3.533
Mittlere Unternehmen
€5.190
Große Unternehmen
€5.919

Gehalt nach Geschlecht

Obwohl der Frauenanteil im Mathematik-Studium bei fast 50% liegt, verdienen Frauen im Berufsleben deutlich weniger als ihre männlichen Kollegen. Allerdings studieren Frauen z.B. deutlich öfter Mathematik auf Grundschullehramt – eine Position, in der das Mathematiker-Gehalt niedriger ist als das eines Wirtschaftsmathematikers.

Im Schnitt verdienen Frauen 3.810 € pro Monat und Männer 5.387 € pro Monat. Damit verdienen Männer durchschnittlich 41% mehr als Frauen

Gehalt nach Berufserfahrung

Wie in vielen Berufen kannst Du auch beim Gehalt als Mathematiker Fortschritte machen, je länger Du im Berufsleben bist. Noch mehr bringt aber akademische Weiterbildung: mit einer Promotion liegt Dein Mathematiker-Einstiegsgehalt aufs Jahr gerechnet knapp 9.000 Euro über dem Deiner Kollegen mit Masterabschluss. Selbst wenn Du also nicht in der Wissenschaft bleiben und als Mathe-Professor arbeiten willst, solltest Du einen möglichst hohen Abschluss machen.

Wie hoch ist als Mathematiker das Gehalt im Vergleich zu ähnlichen Berufen?

Das Gehalt als Mathematiker steht auf der Gehaltsleiter ziemlich weit oben und ist z.B. höher als viele durchschnittliche Gehälter im IT Bereich. Im Vergleich zu anderen Naturwissenschaften, etwa Biologie oder Chemie, liegt das Gehalt als Mathematiker im Mittelfeld.