Druckkosten

Verwertungsgesellschaft WORT (VG WORT) - Druckkostenzuschüsse

Angaben zum Stipendium

Deadline
Jederzeit
Höhe
15.000 €
einmalig
Verwertungsgesellschaft WORT (VG WORT)
Druckkostenzuschüsse

Die Verwertungsgesellschaft WORT (VG WORT) gewährt Druckkostenzuschüsse zu wissenschaftlichen Arbeiten, die die aufgrund hoher Spezialisierung und geringer Auflage ohne finanzielle Hilfe nicht erscheinen könnten. Der Druckkostenzuschuss kann bis zu 15.000 EUR umfassen, die Zuschussermittlung erfolgt über die Verlagskalkulation. Förderfähig sind Monographien, einschließlich Habilitationsschriften und Dissertationen; Text- und Gesamtausgaben, die nach wissenschaftlichen Grundsätzen ediert und kommentiert sind; Quellenpublikationen, Wörterbücher für wissenschaftliche oder fachliche Zwecke; Wissenschaftliche oder fachliche Bibliographien; Übersetzungen in fremden Sprachen erschienener Werke. Es werden nur Werke gefördert, die bis zum Zeitpunkt der Bewerbung noch nicht veröffentlicht wurden.

Voraussetzungen zum Empfang des Stipendium

Die Förderung kann für Dissertationen, Habilitationsschriften und andere Werke, die eine hohe Bedeutung für die Wissenschaft haben, in Anspruch genommen werden.

Persönliche Kriterien

Es liegen keine persönlichen Kriterien vor.

Sonstige Anforderungen

Gefördert werden herausragende wissenschaftliche Werke.

Benötigte schriftliche Unterlagen

  1. Antrag
  2. ausführliche Darstellung des vorgesehenen Inhalts und der Zielrichtung des Werks
  3. Erklärung der Veröffentlichung des Verlags
  4. Fachgutachten
  5. Verlagskalkulation
  6. alle Gutachten
  7. die im Rahmen des Verfahrens erstellt wurden (bei Habililation oder Dissertation)
  8. druckreifes Manuskript

Die perfekte Stipendienbewerbung

Unser Tipp: Nutze Muster und Formulierungsbaukasten, um Dich von anderen Bewerbern abzuheben.

Jetzt mit Erfolg bewerben