Stipendium

TU Hamburg-Harburg - Stiftung Johannes und Ella Hinsch

Angaben zum Stipendium

Deadline
Jederzeit
Höhe
max. 250€
12 Monate
TU Hamburg-Harburg
Stiftung Johannes und Ella Hinsch
Prof. Dr.-Ing. D.G. Feldmann
stiftung.hinsch@tu-harburg.de
040 42878 4503

Die Stiftung Johannes und Ella Hinsch unterstützt Studierende aus dem Gebiet der Hydraulik über ein Jahr mit bis zu 250 € monatlich.

Voraussetzungen zum Empfang des Stipendium

Bewerbungsberechtigt sind ausschließlich Studierende, die sich mit dem Technik-Gebiet Hydraulik bzw. Fluidtechnik auseinandersetzen.

Persönliche Kriterien

Das Stipendium richtet sich nur an bedürftige Studierende.

Sonstige Anforderungen

Antragsberechtigt sind Studierende, deren finanzielle Mittel den Bedarf für die Ausbildung und den Lebensunterhalt nicht abedecken. Voraussetzung für den Erhalt des Stipendiums ist überdies das Verfassen eines jährlichen Berichtes über Art und Ergebnis der wissenschaftlichen Auseinandersetzung mit dem Gebiet der Hydraulik.

Benötigte schriftliche Unterlagen

  1. formloses Anschreiben
  2. Angabe der Art der derzeitigen Tätigkeit und des Bezugs zum Fördervorhaben der Stiftung
  3. Beschreibung der persönlichen und finanziellen Situation sowie der Art und des Umfangs der gewünschten Förderung
  4. Lebenslauf
  5. Zeugnisse
  6. Empfehlungsschreiben

Die perfekte Stipendienbewerbung

Unser Tipp: Nutze Muster und Formulierungsbaukasten, um Dich von anderen Bewerbern abzuheben.

Jetzt mit Erfolg bewerben