Stipendium

Rosa-Luxemburg-Stiftung - Promotionsstipendium

Angaben zum Stipendium

Deadline
15. April
15. Oktober
Höhe
1050€
24 Monate
Rosa-Luxemburg-Stiftung
Promotionsstipendium
studienwerk@rosalux.de
030/ 44310-223

Die Rosa-Luxemburg-Stiftung ist eine politische Bildungseinrichtung und steht der Partei DIE LINKE nahe. Ihr Ziel ist es, durch politische Bildung zu Demokratie, sozialer Gerechtigkeit und Solidarität sowie zum Ausgleich sozialer, geschlechts- oder ethnisch bedingter Benachteiligung beizutragen.
Für dieses Stipendium können sich zum einen deutsche Doktorand_innen bewerben, die an einer staatlichen oder staatlich anerkannten Hochschule in Deutschland, in einem EU Land und der Schweiz zur Promotion zugelassen sind. Zum anderen können sich ausländische Doktorand_innen bewerben, die an einer staatlichen oder staatlich anerkannten Hochschule in Deutschland zur Promotion zugelassen sind.

Voraussetzungen zum Empfang des Stipendium

• Zulassung an einer staatlichen oder staatlich anerkannten Hochschule in Deutschland oder in einem EU Land oder der Schweiz
• Betreuung einer HochschullehrerIn
• sehr guter Studienabschluss
• gesellschaftliches Engagement im Sinne der Rosa-Luxemburg-Stiftung

Nicht gefördert werden Promotionen im Bereich Humanmedizin, Zahnmedizin und Tiermedizin.

Sonstige Anforderungen

Neben hohen fachlichen Leistungen ist der Nachweis eines ausgeprägten gesellschaftlichen Engagements im Sinne der Rosa Luxemburg Stiftung für den Erfolg der Bewerbung ausschlaggebend, z. B. in Migrationszusammenhängen, antifaschistischen/antirassistischen Initiativen, gewerkschaftlichen Zusammenhängen, in der akademischen Selbstverwaltung, der Umweltbewegung etc. Die Regelförderdauer beträgt 2 Jahre, sie kann im Einzelfall um bis zu zweimal für je ein halbes Jahr verlängert werden. Eventuelle andere in- oder ausländische Förderungen der Promotion werden auf die Förderdauer angerechnet. Das Promotionsstipendium ist weitgehend einkommensunabhängig und beträgt z. Z. 1150,-€ im Monat. Dazu können eine monatliche Forschungskostenpauschale in Höhe von derzeit 100,-€ und ggf. Zuschläge gewährt werden. Für StipendiatInnen können auch Auslandsaufenthalte (Forschungsaufenthalte, Konferenzbesuche etc.) gefördert werden.

Benötigte schriftliche Unterlagen

  1. Die aktuellen erforderlichen Unterlagen findest du auf der Homepage der RLS. Stand: 10.05.2015

Die perfekte Stipendienbewerbung

Unser Tipp: Nutze Muster und Formulierungsbaukasten, um Dich von anderen Bewerbern abzuheben.

Jetzt mit Erfolg bewerben