Stipendium

Hochschule Neu-Ulm - Förderung aus dem Notfallfonds der Hochschule Neu-Ulm

Angaben zum Stipendium

Deadline
Jederzeit
Höhe
500€
6 Monate
Hochschule Neu-Ulm
Förderung aus dem Notfallfonds der Hochschule Neu-Ulm

Die Hochschule Neu-Ulm vergibt Stipendien aus dem Notfallsfonds an Studierende, die während ihres Studiums in eine plötliche finanzielle Notlage geraten, die die Fortsetzung des Studiums gefährden würde. Die Förderung kann als monatliche Beihilfe zum Lebensunterhalt in Höhe von 500 EUR pro Monat für ein Semester gewährt werden. Die Verlängerung um ein weiteres Semester ist möglich. Ein Einmalzuschuss in Höhe von maximal 1.500 EUR pro Semester ist möglich. Die Gesamtfördersumme liegt pro Antragsteller bei max. 6.000 EUR.

Voraussetzungen zum Empfang des Stipendium

Das Stipendium richtet sich an Studierende der Hochschule Neu-Ulm.

Persönliche Kriterien

Es liegen keine persönlichen Kriterien vor.

Sonstige Anforderungen

Voraussetzung für die Förderung ist eine plötzliche finanzielle Notlage, welche die Fortführung des Studiums gefährden würde. Bewerber/innen müssen ein Gutachten eines Professors oder einer Professorin vorlegen, in dem der bisherige Studienverlauf positiv bewertet wird und das belegt, dass ein erfolgreicher Studienabschluss zu erwarten ist.

Benötigte schriftliche Unterlagen

  1. Antrag
  2. Lebenslauf mit Foto
  3. Immatrikulationsbescheinigung
  4. Zwischen- oder Abschlusszeugnissen bzw. aktueller Notenspiegel
  5. Gutachten einer HNU-Professorin/Professors
  6. Begleitschreiben mit Darstellung der Notlage und vorauss. Zeitraum
  7. Nachweis darüber
  8. dass alle anderen Finanzierungsquellen ausgeschöpft sind

Die perfekte Stipendienbewerbung

Unser Tipp: Nutze Muster und Formulierungsbaukasten, um Dich von anderen Bewerbern abzuheben.

Jetzt mit Erfolg bewerben