Stipendium

Heinrich-Böll-Stiftung - Promotionsstipendien

Angaben zum Stipendium

Deadline
01. März
01. September
Höhe
1150€
24 Monate
Heinrich-Böll-Stiftung
Promotionsstipendien
Frau Bärbel Karger
studienwerk@boell.de
030 285 344 00
Sonstige Besonderheiten: 
Die Heinrich Böll Stiftung ist die parteinahe Stiftung von Bündnis 90/Die Grünen.

Die Heinrich-Böll-Stiftung, die politisch der Parei "Bündnis 90/Die Grünen" nahe steht, gehört zu den zwölf bundesweit tätigen Begabtenförderungswerken. Mit der Studienförderung werden deutsche Studierende und Bildungsinländer (gemäß §8 BAföG) gefördert. Das Förderangebot umfasst eine monatliche Geldförderung in Höhe von 1.150€. Die Förderung kann maximal für einen Zeitraum von drei Jahren empfangen werden.

Voraussetzungen zum Empfang des Stipendium

Für die Promotionsförderung der Heinrich-Böll-Stiftung können sich deutsche Promovierende und Bildungsinländer aller Fachrichtungen bewerben. Die Bewerbung muss zu Beginn der Promotion erfolgen - Abschlussstipendien werden nicht vergeben.

Sonstige Anforderungen

Die Heinrich-Böll Stiftung verlangt hervorragende Schul- bzw. Studienleistungen. Zudem muss gesellschaftliches Engagement und politisches Interesse im Sinne der Heinrich-Böll-Stiftung gegeben sein. Dabei werden Dissertationsthemen mit Bezug zu den Arbeitsschwerpunkten der Heinrich-Böll-Stiftung bevorzugt behandelt.

Benötigte schriftliche Unterlagen

  1. Bewerbungsbogen (2 Seiten)
  2. Exposé (Kurzfassung und ausführliche Fassung)
  3. Zeitplan
  4. 2 Gutachten
  5. Nachweis des gesellschaftspolitischen Engagements

Mündliche Bewerbung

  1. 1. Fachgespräch mit Vertrauensdozent (1 Stunde)
  2. 2. Auswahlworkshop (Einzelgespräch + Gruppendiskussion)

Die perfekte Stipendienbewerbung

Unser Tipp: Nutze Muster und Formulierungsbaukasten, um Dich von anderen Bewerbern abzuheben.

Jetzt mit Erfolg bewerben