Stipendium

LMU München - Franz-von-Holtzendorff-Stiftung

Angaben zum Stipendium

Deadline
Jederzeit
LMU München
Franz-von-Holtzendorff-Stiftung
089 218 063 35

Die Ludwig-Maximilians-Universität München verwaltet verschiedenen Stiftungen, aus deren Mitteln Studien-Beihilfen vergeben werden. Diese können in Form von Einmalzahlungen für studienbedingten Sonderbedarf sowie von laufenden Zahlungen, wenn keine staatliche Förderung (mehr) möglich ist, gewährt werden. Zur maximalen Höhe der Förderung liegen uns leider keine genaueren Angaben vor. Mit der Franz-von-Holtzendorff-Stiftung werden speziell Studierende der juristischen Fakultät gefördert.

Voraussetzungen zum Empfang des Stipendium

Das Stipendium richtet sich an Studierende der juristischen Fakultät der Ludwig-Maximilians-Universität München. Studierende sollten ihre Pflichtwahlfachgruppe in den Gebieten Völkerrecht, Strafrecht, Strafprozessrecht oder Gefängniswesen besitzen.

Persönliche Kriterien

Es liegen keine weiteren Einschränkungen vor.

Sonstige Anforderungen

Bedürftigkeit ist Grundvoraussetzung zum Erhalt der Förderung. Diese wird von der Ludwig-Maximilians-Universität analog zu den Förderbedingungen laut BAföG verstanden. Zusätzlich werden vom Bewerber gute Noten bei angemessener Studiendauer erwartet.

Benötigte schriftliche Unterlagen

  1. Nachweis der Bedürftigkeit
  2. Bewerbungsbogen

Die perfekte Stipendienbewerbung

Unser Tipp: Nutze Muster und Formulierungsbaukasten, um Dich von anderen Bewerbern abzuheben.

Jetzt mit Erfolg bewerben