Stipendium

Universität zu Köln - Cornelia Harte Mentoring

Angaben zum Stipendium

Deadline
16. Juni
Universität zu Köln
Cornelia Harte Mentoring
gleichstellungsbeauftragte@gb.uni-koeln.de
0221 / 470-4830

Das Cornelia Harte Mentoring (CHM) Programm der Universität zu Köln wurde als gleichstellungspolitisches Instrument der Personal- und Karriereentwicklung des weiblichen wissenschaftlichen Nachwuchses entwickelt. Die Förderprogramme richten sich ausschließlich an Frauen und dienen der Erhöhung des Frauenanteils in Führungspositionen in Wissenschaft und Forschung. Mentoring bedeutet dabei, dass eine erfahrene Person eine jüngere, unerfahrenere Person in der Entwicklung ihrer persönlichen und fachlichen Entwicklung unterstützt. Der Grundgedanke besteht in der Weitergabe von formellem und implizitem Wissen durch den Mentor/die Mentorin an die Mentee. Das Cornelia Harte Mentoring Programm startete zunächst für Promovendinnen und Studentinnen im Jahr 2001. Mittlerweile haben sich darauf verschiedene Programme entwickelt. Für die Teilnahme an einem der Programme können sich hochqualifizierte Akademikerinnen bewerben, die bei Eignung an einem der effizienten Mentoring-Programme für die Dauer von zwei Jahren teilnehmen können. Die Teilnahmegebühren variieren zwischen den verschiedenen Programmen und werden für einige der Programme bis auf einen Eigenanteil durch das Stipendium abgedeckt.

Voraussetzungen zum Empfang des Stipendium

Die Förderung richtet sich an Studentinnen, die in einem Bereich der Wissenschaft und Forschung an der Universität zu Köln studieren. Es haben sich folgende Programme für verschiedene Zielgruppen im Rahmen des Cornelia Harte Mentoring entwickelt: CHM2001 für Studentinnen und Doktorandinnen; CHM PRO für Doktorandinnen (Endphase), Postdocs und Habilitandinnen; CHM PROmed für Postdocs, Habilitandinnen und Leiterinnen von Forschungsgruppen der Medizin, der Psychologie und der Naturwissenschaften an der Medizinischen Fakultät; CHM MINT für Studentinnen und Doktorandinnen, vorwiegend der Naturwissenschaften; CHM FAMILIE.

Persönliche Kriterien

Das Programm richtet sich ausschließlich an Frauen.

Sonstige Anforderungen

Die Förderung richtet sich an hochqualifizierte Studentinnen mit besonders guten Leistungen.

Benötigte schriftliche Unterlagen

  1. Bewerbungsbogen
  2. tabellarischer Lebenslauf
  3. Anschreiben mit Motivationsgründen und Zielvorstellungen
  4. Nachweis der Immatrikulation/Promotion/des Beschäftigungsverhältnis' an der Universität zu Köln
  5. Transcript of Records

Mündliche Bewerbung

  1. persönliches Auswahlgespräch

Die perfekte Stipendienbewerbung

Unser Tipp: Nutze Muster und Formulierungsbaukasten, um Dich von anderen Bewerbern abzuheben.

Jetzt mit Erfolg bewerben