Stipendium

Universität Siegen - Übergangsfinanzierungen für Doktorandinnen

Angaben zum Stipendium

Deadline
21. März
Höhe
800€
6 Monate
Universität Siegen
Übergangsfinanzierungen für Doktorandinnen

Die Universität Siegen fördert engagierte Doktorandinnen und Habilitandinnen der Universität Siegen mit Übergangsfinanzierungen für Doktorandinnen. Die Mittel sollen für den Abschluss eines Promotions- oder Habilitationsvorhabens gewährt werden, wenn nachweislich alle anderen Finanzierungsmöglichkeiten erschöpft sind und der Abschluss des Vorhabens innerhalb der gegebenen Zeit realistisch ist. Die Förderung beträgt monatlich 800 Euro und wird für 6 Monate gewährt.

Voraussetzungen zum Empfang des Stipendium

Das Stipendium richtet sich an weibliche Studentinnen und Graduierte aller Fachrichtungen der Universität Siegen.

Persönliche Kriterien

Die Übergangsfinanzierung richtet ausschließlich an weibliche Studentinnen und Graduierte. Darüber hinaus gibt es keine weiteren persönlichen Voraussetzungen für den Empfang des Stipendiums.

Sonstige Anforderungen

Entscheidendes Auswahlkriterium für die Vergabe der Übergangsfinanzierung an die Doktorandinnen sind die überzeugende und inhaltliche Qualität des Exposés. Auch kann die soziale Situation der Bewerberinnen in die Beurteilung mit einfließen.

Benötigte schriftliche Unterlagen

  1. Antragsformular
  2. Exposé
  3. Arbeitsplan
  4. Zeitplan
  5. Angaben über den Zeitraum
  6. Gutachten des Betreuers/-in
  7. Hochschulabschlusszeugnis
  8. ggf. Promotionsurkunde
  9. Nachweis
  10. dass alle anderen Fördermöglichkeiten erschöpft sind.

Die perfekte Stipendienbewerbung

Unser Tipp: Nutze Muster und Formulierungsbaukasten, um Dich von anderen Bewerbern abzuheben.

Jetzt mit Erfolg bewerben