Stipendium

Universität Potsdam - Brückenstipendium

Angaben zum Stipendium

Deadline
01. Februar
01. August
Höhe
800€
6 Monate
Universität Potsdam
Brückenstipendium

Die Universität Potsdam will mit geeigneten Maßnahmen die wissenschaftliche Karriere von Frauen unterstützen und fördert in diesem Rahmen engagierte Nachwuchswissenschaftlerinnen der Universität Potsdam mit einem Brückenstipendium zur wissenschaftlichen Qualifizierung von Frauen nach dem erfolgreichen Studium oder nach abgeschlossener Promotion. Die monatliche Höhe beträgt maximal 800 Euro für Studentinnen, 1000 Euro für Promovendinnen, 1300 Euro für Postdoc, ein Kinderzuschlag von 160 Euro ist möglich. Das Stipendium kann für maximal 6 Monate gewährt werden.

Voraussetzungen zum Empfang des Stipendium

Das Stipendium richtet sich an Mitglieder der Universität Potsdam die eine wissenschaftliche Qualifizierung anstreben.

Persönliche Kriterien

Eine Erwerbstätigkeit, der gleichzeitige Bezug von ALG II oder eine Mehrfachförderung ist mit dem Stipendium nicht vereinbar. Die Berücksichtigung von Antragstellenden mit gesundheitlichen Beeinträchtigungen oder ausländischer Herkunft sind immanente Bestandteile des Programms.

Sonstige Anforderungen

Entscheidende Auswahlkriterien für die Vergabe des Stipendium an die Stipendiaten sind die bisherigen Studien- und Prüfungsleistungen und die Zielsetzung und Stichhaltigkeit des Forschungsvorhabens sowie dessen Umsetzung. Je nach Art der angestrebten Stipendiumsleistung ist das Vorliegen eines sozialen Härtefalls ein weiteres Kriterium.

Benötigte schriftliche Unterlagen

  1. Antragsformular
  2. tabellarischer Lebenslauf
  3. Motivationsschreiben
  4. Nachweis der sozialen Härte
  5. positives Votum durch die zuständige Professur
  6. Erläuterungen zum aktuellen Arbeitsstand
  7. Nachweis über Weiterfinanzierung

Die perfekte Stipendienbewerbung

Unser Tipp: Nutze Muster und Formulierungsbaukasten, um Dich von anderen Bewerbern abzuheben.

Jetzt mit Erfolg bewerben