Stipendium

Stiftung zur Förderung der Archäologie - Promotionsstipendien für Wissenschaftler/-innen, die sich mit archäologischen Themen aus dem rheinischen Braunkohlengebiet befassen

Angaben zum Stipendium

Deadline
10. Januar
10. August
Höhe
1350€
24 Monate
Stiftung zur Förderung der Archäologie im rheinischen Braunkohlenrevier
Promotionsstipendien für Wissenschaftler/-innen, die sich mit archäologischen Themen aus dem rheinischen Braunkohlengebiet befassen
Frau Angelika Klein
Themenlimitierung: 
Braunkohlenabbau im rheinischen Revier: Archäologische, insbesondere wissenschaftliche bodendenkmalpflegerische Maßnahmen

Die Stiftung Archäologie fördert die im Zusammenhang mit dem Braunkohlenbergbau im rheinischen Revier stehend archäologischen, insbesondere wissenschaftlichen bodendenkmalpflegerischen Maßnahmen. In diesem Rahmen werden Stipendien an Promovierende vergeben. Insgesamt werden 33.700,00 Euro ent-sprechend einem festgelegten Zahlungsplan ausgezahlt. Enthalten ist ein Sachkostenanteil in Höhe von 1.300,00 Euro, der gegen Nachweis ausgezahlt wird.

Voraussetzungen zum Empfang des Stipendium

Diese Förderung richtet sich an alle Promovierende des Fachbereichs Archäologie, deren Forschungsarbeit in den Förderbereich der Stiftung fällt.

Sonstige Anforderungen

Es sollten gute akademische Leistungen im bisherigen Studienverlauf erbracht worden sein.

Benötigte schriftliche Unterlagen

  1. Antrag auf Vergabe eines Stipendiums (unter Verwendung des von der Stiftung vorgegebenen Formulars)
  2. Tabellarischer Lebenslauf
  3. Arbeitsbeschreibung einschließlich Arbeitsplan
  4. Stellungnahme des Betreuers/der Betreuerin (z.B. Doktorvater)

Die perfekte Stipendienbewerbung

Unser Tipp: Nutze Muster und Formulierungsbaukasten, um Dich von anderen Bewerbern abzuheben.

Jetzt mit Erfolg bewerben