Stipendium

Philipps-Universität Marburg/Förderverein der Forschungsstelle für Pharmarecht - Stipendien für die Absolvierung einzelner Pflichtpraktika in der Zusatzqualifikation im Pharmarecht

Angaben zum Stipendium

Deadline
Jederzeit
Höhe
1500€
einmalig
Philipps-Universität Marburg/Förderverein der Forschungsstelle für Pharmarecht
Stipendien für die Absolvierung einzelner Pflichtpraktika in der Zusatzqualifikation im Pharmarecht

Die Philipps-Universität Marburg/Förderverein der Forschungsstelle für Pharmarecht fördert alle aktiven Teilnehmerinnen und Teilnehmer der Zusatzqualifikation im Pharmarecht der Philipps-Universität Marburg mit Stipendien für die Absolvierung einzelner Pflichtpraktika in der Zusatzqualifikation im Pharmarecht. Unterstützt werden alle für die Ableistung der Praktika notwendigen Auslagen, insbesondere Reise- und Unterkunftskosten, bis zu einem jährlichen Gesamtbetrag von 1.500 Euro.

Voraussetzungen zum Empfang des Stipendium

Das Stipendium richtet sich ausschließlich an alle aktiven Teilnehmerinnen und Teilnehmer der Zusatzqualifikation im Pharmarecht der Philipps-Universität Marburg.

Persönliche Kriterien

Es gibt keine weiteren persönlichen Voraussetzungen für den Empfang des Stipendiums.

Sonstige Anforderungen

Entscheidende Auswahlkriterien für die Vergabe des Stipendiums an die Stipendiaten ist die besondere Qualifikation und die finanzielle Situation.

Benötigte schriftliche Unterlagen

  1. Antragsformular
  2. Motivationsschreiben
  3. tabellarischer Lebenslauf
  4. Platznachweis
  5. Angaben über weitere Förderungen
  6. Belege über die Hochschulzugangsberechtigung
  7. Leistungsnachweise

Die perfekte Stipendienbewerbung

Unser Tipp: Nutze Muster und Formulierungsbaukasten, um Dich von anderen Bewerbern abzuheben.

Jetzt mit Erfolg bewerben