Auslandsstipendium

Hochschule für angewandte Wissenschaften München - Förderung von Auslandsaufenthalten aus Studienbeiträgen - Freiwillige Praktika, Summerschools, Sprachkurse, Vorbereitung einer Abschlussarbeit

Angaben zum Stipendium

Deadline
Höhe
max. 500€
einmalig
Hochschule für angewandte Wissenschaften München
Förderung von Auslandsaufenthalten aus Studienbeiträgen - Freiwillige Praktika, Summerschools, Sprachkurse, Vorbereitung einer Abschlussarbeit
Herr Christian Rode
christian.rode@hm.edu
089 1265-1414
Besonderheiten Programm: 
Förderung von freiwilligen Praktika, Summerschools, Sprachkurse, Aufenthalten zur Vorbereitung einer Abschlussarbeit ohne Besuch einer ausländischen Hochschule (z.B. Recherchereisen, Feldforschung etc.)

Mit den Reisekostenzuschüssen aus Studienbeiträgen fördert die Hochschule für Angewandte Wissenschaften München die internationale Mobilität ihrer Studierenden. Diesen wird ein länderabhängiger, einmaliger Reisekostenzuschuss in Höhe von maximal 500 Euro ausgezahlt. Die Förderung kann für ein freiwilliges Praktikum, Feldforschung im Ausland, Summer Schools oder Sprachkurse verwendet werden. Der Auslandsaufenthalt muss eine Mindestdauer von 3 Wochen besitzen.

Voraussetzungen zum Empfang des Stipendium

Die Förderung richtet sich an Studierende der Hochschule für Angewandte Wissenschaften München. Um Gelder aus dieser Förderlinie erhalten zu können, darf eine Förderung durch den Reisekostenzuschuss des StMWFK oder PROMOS nicht möglich sein.

Sonstige Anforderungen

Dein jährliches Einkommen (inklusive Unterhalt der Eltern) darf 15.000 Euro nicht übersteigen.

Benötigte schriftliche Unterlagen

  1. Bewerbungsbogen (1 Seite)

Die perfekte Stipendienbewerbung

Unser Tipp: Nutze Muster und Formulierungsbaukasten, um Dich von anderen Bewerbern abzuheben.

Jetzt mit Erfolg bewerben