Stipendium

Hochschule Wismar - Promotionsstipendium nach Maßgabe des Landesgraduiertenförderungsgesetzes von Mecklenburg-Vorpommern

Angaben zum Stipendium

Deadline
Jederzeit
Höhe
1100€
12 Monate
Hochschule Wismar
Promotionsstipendium nach Maßgabe des Landesgraduiertenförderungsgesetzes von Mecklenburg-Vorpommern

Die Hochschule Wismar vergibt Promotionsstipendien nach Maßgabe des Landesgraduiertenförderungsgesetzes von Mecklenburg-Vorpommern für die Fächer Architektur und Bauwesen. Die Förderung wird für die Durchführung eines kooperativen Promotionsvorhabens gewährt. Die Förderung beträgt 1.100 EUR und wird zunächst für 1 Jahr bewilligt. Eine Verlängerung für 2 Mal 6 Monate ist möglich. Bei entsprechenden Voraussetzungen ist ein monatlicher Familienzuschlag (150 EUR für das erste Kind, 100 EUR pro weiteres Kind) möglich.

Voraussetzungen zum Empfang des Stipendium

Die Förderung richtet sich an Promovierende an der Hochschule Wismar, die bereits ein Hochschulstudium erfolgreich abgeschlossen haben. Antragsberechtigt sind Doktoranden aus den Fächern Architektur und Bauwesen.

Persönliche Kriterien

Die Förderung richtet sich an Studierende, deren Erstwohnsitz während der Förderung in Mecklenburg-Vorpommern ist.

Sonstige Anforderungen

Voraussetzung für die Förderung sind überdurchschnittliche Studien- und Prüfungsleistungen und ein abgeschlossenes Studium an einer Hochschule in Mecklenburg-Vorpommern.

Benötigte schriftliche Unterlagen

  1. Antrag
  2. tabellarischer Lebenslauf
  3. beglaubigte Kopie des Hochschulabschlusszeugnisses
  4. ggf. weitere Nachweise von Studien-
  5. Prüfungs- und/oder anderen wissenschaftlichen Leistungen
  6. Vorhabensbeschreibung/Konzeption
  7. Gutachten des wissenschaftlichen Betreuers
  8. Zweitgutachten eines weiteren Hochschuldozenten
  9. Zustimmungserklärung

Die perfekte Stipendienbewerbung

Unser Tipp: Nutze Muster und Formulierungsbaukasten, um Dich von anderen Bewerbern abzuheben.

Jetzt mit Erfolg bewerben