Auslandsstipendium

Hochschule Ansbach - Zuschüsse zu studienbezogenen Auslandsaufenthalten

Angaben zum Stipendium

Deadline
15. Februar
31. August
Hochschule Ansbach
Zuschüsse zu studienbezogenen Auslandsaufenthalten

Die Fachhochschule Ansbach vergibt Stipendien für deutsche und ausländische Studierende aus Mitteln des Bayerischen Staatsministeriums für Wissenschaft Forschung und Kunst zur Internationalisierung der Hochschulen. Gefördert werden Auslandsstudiensemester mit akademischer Anerkennung und Pflichtpraktika, die im Ausland abgeleistet werden. Das Stipendium beläuft sich auf 150 EUR pro Monat für Lebenshaltungskosten, außerdem erhalten Stipendiaten Reisekostenzuschüsse in Höhe von max. 500 EUR für Aufenthalte innerhalb Europas und max. 1.000 EUR für Aufenthalte außerhalb Europas.

Voraussetzungen zum Empfang des Stipendium

Für die Stipendien für studienbezogene Auslandsaufenthalte können Studierende der Fachhochschule Ansbach bewerben, die in einem Vollstudium immatrikuliert sind.

Persönliche Kriterien

Es liegen keine persönlichen Kriterien vor.

Sonstige Anforderungen

Die Förderung wird an Studierende vergeben, die sich im fortgeschrittenen Studium mit guten Studienleistungen an der Fachhochschule Ansbach befinden. Gefördert werden bedürftige Studenten (Einkommensgrenze 15.000€/Jahr (brutto), zusätzlich 8.000€ pro unterhaltsberechtigtem Kind).

Benötigte schriftliche Unterlagen

  1. Antragsformular
  2. Lebenslauf
  3. aktuelle Notenliste
  4. falls zutreffend: Nachweise über Einkommen aus Bafög/Auslandsbafög
  5. Erwerbstätigkeit
  6. Unterhalt

Die perfekte Stipendienbewerbung

Unser Tipp: Nutze Muster und Formulierungsbaukasten, um Dich von anderen Bewerbern abzuheben.

Jetzt mit Erfolg bewerben