Stipendium

Friedrich-Naumann-Stiftung - Promovierendenförderung

Angaben zum Stipendium

Deadline
30. April
Höhe
1050€
12 Monate
Friedrich-Naumann-Stiftung
Promovierendenförderung
Dr. Kathleen Klotchkov
stipendien-bewerbung@freiheit.org
Sonstige Besonderheiten: 
Die Begabtenförderung der Friedrich Naumann Stiftung für die Freiheit ist die das liberale Studienwerk und steht der FDP nahe.

Über das Friedrich-Nauman-Stiftung Stipendium

Die FDP-nahe Friedrich Naumann Stiftung für die Freiheit gehört zu den dreizehn bundesweit tätigen Begabtenförderungswerken und ist das liberale Förderwerk.

Förderung durch die Friedrich-Naumann-Stiftung Stipendium

Die Friedrich-Naumann-Stiftung fördert jährlich etwa 150 Promovierende aus dem In- und Ausland, die ein überzeugendes und innovatives Forschungsvorhaben bearbeiten und zur Promotion an einer Hochschule zugelassen sind.

Promotionsstipendien sowohl für die deutsche Promotionsförderung als auch die Promotionsförderung für ausländische Bewerber werden zunächst für ein Jahr bewilligt und auf Antrag um ein weiteres verlängert. Eine Förderung über drei Jahre hinaus ist nur in Ausnahmefällen bis zu einem Jahr aufgrund von Krankheit oder Kinderbetreuung möglich.

Nicht gefördert werden Promotionen:

  • im Bereich Humanmedizin und Zahnmedizin
  • Postdoktorandenprogramme
  • Aufbaustudiengänge
  • Promotionen in der Abschlussphase
  • Projekte (Druckkostenzuschüsse, Reisekostenzuschüsse u.ä.).

Juristinnen und Juristen können sich nur dann um ein Promotionsstipendium bewerben, wenn sie ihr Referendariat bereits absolviert haben oder es erst im Anschluss an die Promotion beginnen. Die Promotion darf nicht durch ein Referendariat unterbrochen werden.

Bewerbung um ein Friedrich-Naumann-Stiftung Stipendium

Voraussetzungen zum Empfang des Stipendium

Die bisherigen Studien- und Prüfungsleistungen müssen eine besondere Befähigung zu wissenschaftlicher Arbeit erkennen lassen. Die wissenschaftliche Arbeit sollte einen bedeutsamen Beitrag zur Forschung erwarten lassen. Die Förderung ist elternunabhängig und muss nicht zurückgezahlt werden.

Persönliche Kriterien

Für dieses Stipendium liegt keine Altersbegrenzung vor.

Sonstige Anforderungen

Die Friedrich-Naumann-Stiftung für die Freiheit fördert Begabte. Ihre Stipendiatinnen und Stipendiaten sind Botschafter der Freiheit, die sich aktiv in gesellschaftliche Belange einbringen. Sehr gute Schul- und Studienleistungen, eine beeindruckende Persönlichkeit sowie die Bereitschaft, sich gesellschaftspolitisch und / oder sozial zu engagieren und damit Verantwortung für die demokratische Entwicklung der Gesellschaft zu übernehmen, sind Voraussetzung für eine erfolgreiche Bewerbung.

Benötigte schriftliche Unterlagen

  1. Tabellarischer Lebenslauf
  2. aktuelle Passkopie (bei ausländischen Studierenden)
  3. Kopie des Hochschulexamens
  4. ggf. Zeugnisse der Berufsausbildung bzw. Berufstätigkeit
  5. Kopie des Abiturzeugnisses
  6. Bescheinigung der Hochschule über die auflagenfreie Zulassung zur Promotion
  7. Exposé inkl. vorläufiger Gliederung (max. sieben Seiten)
  8. ein Fachgutachten von dem Doktorvater/ von der Doktormutter und ein Fachgutachten von Hochschullehrer aus dem Fach der Promotion

Die perfekte Stipendienbewerbung

Unser Tipp: Nutze Muster und Formulierungsbaukasten, um Dich von anderen Bewerbern abzuheben.

Jetzt mit Erfolg bewerben